8. Mitteldeutscher Unternehmertag

6. Dezember 2011
Leipzig

Die Aussichten für die konjunkturelle Entwicklung sind nach wie vor günstig, auch wenn wir uns den Herausforderungen auf dem Finanz- und Energiemarkt stellen müssen.
In den vergangenen Monaten  konnten wir eine wachsende Weltwirtschaft erleben, die aufstrebenden Schwellenländer setzen Ihren Aufholprozess mit beachtlichen Zuwächsen fort. Deutschland konnte sich über ein kräftiges Wachstum und sinkende Arbeitslosenzahlen freuen. Von den Experten wird für die heimische Wirtschaft ein Anstieg des Bruttoinlandsproduktes im nächsten Jahr veranschlagt und ein stabiler Arbeitsmarkt vorausgesagt. Gerade in den entwickelten Ländern zeigt die jüngste Staatsschuldenkrise jedoch Wirkung. Es wird der deutschen Wirtschaft Anstrengungen abverlangen, um den Exportschwung weiter stabil zu halten.
Zu den Themen des diesjährigen, des achten Mitteldeutschen Unternehmertages, werden deshalb auch Herausforderungen  zählen, die aus den Stabilisierungserfordernissen der Gegenwart resultieren.
Die kleinteilige Struktur, die  unter anderen Voraussetzungen die Wettbewerbsfähigkeit der mitteldeutschen Wirtschaft eher erschwert,  hat sich in der vergangenen Krise als Vorteil erwiesen. Die Unternehmen konnten flexibler reagieren und  waren insgesamt nicht so stark betroffen, wie die in westdeutschen Regionen.
Nun kommt es weiter darauf  an, dass Unternehmen innovativ und flexibel bleiben können und damit in unruhigen Zeiten stabil sind.  Fragen zur effizienten Gestaltung des Unternehmensalltags sind dabei ebenso wichtig wie  Zukunftsplanungen. Der Fleiß, die Bescheidenheit und das Verantwortungsbewusstsein der mitteldeutschen  Unternehmen sind dabei ein starkes Fundament.
Mitteldeutschlands gute Voraussetzungen für ein stetiges,  qualitatives Wirtschaftswachstum und ein stabiles Beschäftigungsniveau gründen sich in der Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft und in vorausschauenden Investitionen. Jede Generation muss sich ihren Wohlstand neu erarbeiten und die Zukunft erobern. Eine Wirtschaftskultur, bei der es um  das Wohl des Unternehmens, um Nachhaltigkeit und Glaubwürdigkeit durch Solidität geht, ist dabei ein wesentliches Element.
Qualifizierte und verlässliche Mitarbeiter sind ein wichtiger Grund, weshalb Unternehmen in Deutschland gut aus der Krise gekommen sind. Auch künftig müssen wir kluge Köpfe und tatkräftige Hände hierzulande mobilisieren. Die Frage, wie Fachkräfte auch zukünftig gewonnen und motiviert werden, ist heute überlebenswichtig.
Der Mitteldeutsche Unternehmertag hat sich als eine  zentrale Unternehmerveranstaltung in Mitteldeutschland etabliert. Ich freue mich, wenn Sie dieses Angebot für ein intensives Treffen zum aktuellen Meinungs- und Informationsaustausch nutzen und neue Kooperationen schmieden.
Ich begrüße Sie im Namen der Sächsischen Staatsregierung herzlich zum nunmehr 8. Mitteldeutschen Unternehmertag in Leipzig.
Sven Morlok
Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
des Freistaats Sachsen

Mitveranstalter

Kooperationspartner

Sponsoren

Aussteller

Medienpartner

Ansprechpartner

Veranstaltungsort

The Westin Hotel
Gerberstraße 15
04105 Leipzig

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X