abgesagt

zu Gast in der Villa 102

ZEIT Gespräch zu Gast in der Villa 102
19. März 2020
Frankfurt am Main

Wir nehmen die Entwicklungen rund um das Coronavirus (COVID-19) sehr ernst. Die Sicherheit und Gesundheit der TeilnehmerInnen, Partner, Kunden und unserer MitarbeiterInnen genießen oberste Priorität. Wir ergreifen daher alle notwendigen und möglichen Vorsichtsmaßnahmen. Zum Schutz aller Beteiligten müssen wir das für den 19. März geplante ZEIT GESPRÄCH zu Gast in der Villa 102 leider absagen. Falls Sie sich bereits für die Veranstaltung angemeldet haben, steht Ihnen unser Teilnehmermanagement gern unter 069 69 79 40 95 25 oder info@convent.de für Rückfragen zur Verfügung.

SprecherInnen

Annalena Baerbock

Annalena Baerbock

Annalena Baerbock

Bundesvorsitzende, Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Annalena Baerbock, seit dem 27. Januar 2018 Parteivorsitzende von Bündnis 90/DIE GRÜNEN. Seit September 2013 ist sie Abgeordnete im Deutschen Bundestag und dort in der Legislatur 2017 bis 2021 Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie stellvertretendes Mitglied im Wirtschaftsausschuss. Nach der Bundestagswahl 2017 war sie Mitglied des Sondierungsteams von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in den Sondierungen mit CDU/CSU und FDP und Koordinatorin der Sondierungsgruppe Europa sowie Mitglied der Sondierungsgruppen Klima, Energie, Umwelt und Landwirtschaft, Verbraucherschutz. Als Sprecherin für Klimapolitik war sie bis 2017 Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, im Europaausschuss und in der Deutsch-Polnischen Parlamentariergruppe. Darüber hinaus war Baerbock stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats und im Beratenden Ausschuss für Fragen des sorbischen Volkes und in verschiedenen Parlamentariergruppen. Vor ihrem Einzug in den Bundestag war sie von 2009 bis 2013 Parteivorsitzende von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Brandenburg. Sie war zudem Vorstandsmitglied der Europäischen Grünen Partei (2009 bis 2012) und Mitglied des Parteirats von Bündnis 90/DIE GRÜNEN (2012-2015). Baerbock schloss im Jahr 2005 ihr Studium des Völkerrechts an der London School of Economics mit dem Titel LL.M (Master of Laws) ab. Sie arbeitete als Journalistin für die Hannoversche Allgemeine Zeitung und von 2005 bis 2008 als Büroleiterin von Elisabeth Schroedter MdEP. Von 2008 bis 2009 war sie als Referentin für Außen- und Sicherheitspolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN tätig.

Foto: Urban Zintel

Dr. Günther Bräunig

Dr. Günther Bräunig

Dr. Günther Bräunig

Vorsitzender des Vorstands, KfW Bankengruppe

Dr. Günther Bräunig, geboren 1955, ist seit Januar 2018 Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe. Der promovierte Jurist begann 1984 seine Karriere bei der Commerzbank AG im Investment Banking. 1986 wechselte er zu Airbus und arbeitete dort in der Absatzfinanzierung in Toulouse und Washington D.C. Bräunig trat 1989 als Abteilungsleiter Internationale Kapitalmärkte in die KfW ein. Anschließend war er in verschiedenen leitenden Positionen im Kredit- und im Vorstandssekretariat tätig. 1996 übernahm Bräunig die Bereichsleitung des Vorstandssekretariats. Vier Jahre später wurde er Generalbevollmächtigter der KfW, bevor er 2006 in den Vorstand berufen wurde. Im September 2017 wurde er zum Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. Während der Rettung der IKB AG durch die KfW 2007/2008 war Bräunig Vorstandsvorsitzender der IKB AG. Er ist heute zudem Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutsche Pfandbriefbank AG sowie Mitglied des Aufsichtsrates der Deutsche Post AG und der Deutsche Telekom AG.

Marc Brost

Marc Brost

Marc Brost

Leiter Hauptstadtbüro, DIE ZEIT

Brost, Jahrgang 1971, ist seit 2010 Leiter des Hauptstadtbüros der ZEIT. Davor war er wirtschaftspolitischer Korrespondent der ZEIT in Berlin. Er studierte von 1991 bis 1997 Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim. Darauf folgte ein zweijähriges Volontariat in der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten. Seit 1999 ist er Redakteur bei der ZEIT, von 2002 bis 2007 war er stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft. Für seine journalistische Arbeit wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Georg von Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik (2001), dem Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik (2003) und dem Theodor-Wolff-Preis (2006).

Foto: Anatol Kotte

Saori Dubourg

Saori Dubourg

Saori Dubourg

Mitglied des Vorstands, BASF SE

Saori Dubourg ist seit Mai 2017 Mitglied des Vorstands der BASF SE. Dort verantwortet Sie die Bereiche Agricultural Solutions, Nutrition & Health, Care Chemicals und Construction Chemicals. Weiter ist Sie verantwortlich für die BASF Forschungseinheit Bioscience Research, das Startup trinimiX, die Region Europa sowie die Leitung des BASF Nachhaltigkeitsboards.
Seit 1996 ist sie für BASF in verschiedenen Funktionen, mehrere Jahre davon auch in den USA, Japan, Singapur und Hongkong, tätig. Ihre beruflichen Erfahrungen umfassen Strategie und die Führung operativer Geschäfte, z.B. in den Bereichen Ernährung und Gesundheit, Dispersionen, Monomere und Superabsorber. Darüber hinaus leitete sie die Personalabteilung der oberen Führungskräfte der BASF sowie als Präsident alle Landesgesellschaften und Funktionsbereiche in Asien-Pazifik.
In 2018 war ein Schwerpunkt die Erstellung der globalen Nachhaltigkeitsstrategie der BASF. Mit der neuen BASF Nachhaltigkeitsstrategie wurde das Unternehmen von der internationalen Organisation CDP im Jahr 2018 mit der Bestnote A in die „CDP Climate Change A List“ der weltweit führenden Unternehmen im Klimaschutz aufgenommen.
Als Mitglied der High-Level-Industrial Gruppe der EU Kommission wirkte Sie gemeinsam mit weiteren Experten bei einem gemeinsamen Visionspapier zu Europa 2030 mit. Der im Juni 2019 veröffentliche Bericht beschreibt, wie Europa sich global führend positionieren kann, indem es verantwortungsvoll Wert für Umwelt, Gesellschaft, und Wirtschaft schafft.
Mit Value-to-Society und der mit Partnern im Jahr 2019 gegründeten Werteallianz verfolgt sie eine ganzheitliche und zukunftsorientierte Unternehmenssteuerung und Bilanzierung, bei der die Gesamtleistung des Unternehmens nicht nur nach Profit, sondern auch nach den monetarisierten Sozial- und Umweltbeiträgen ausgewiesen werden soll.

Foto: BASF SE

Dr. Rainer Esser

Dr. Rainer Esser

Dr. Rainer Esser

Geschäftsführer, ZEIT Verlagsgruppe

Rainer Esser, Jahrgang 1957, ist Geschäftsführer der ZEIT. Nach einer Banklehre studierte er Jura in München, Genf und London und machte daraufhin seinen Master of Law in den USA. Im Anschluss an das 2. Juristische Staatsexamen besuchte er die Deutsche Journalistenschule in München, arbeitete mehrere Jahre lang als Anwalt und promovierte 1989. Seine erste Leitungsfunktion in den Medien übernahm er im selben Jahr bei der Verlagsgruppe Bertelsmann als Chefredakteur zweier juristischer Fachzeitschriften. 1992 wechselte er in die Position des Geschäftsführers des Spotlight-Verlags und war dort gleichzeitig Herausgeber mehrerer Zeitschriften. Nach vier Jahren als Geschäftsführer der »Main-Post« ging er 1999 zur ZEIT. Seit dem 1. Mai 2011 ist Rainer Esser neben seiner Position bei der ZEIT auch als Geschäftsführer für die DvH Medien GmbH tätig.

Foto: Johannes Arlt

Youtuber Rezo

Rezo

Rezo

Youtuber

Foto: Andreas Chudowski

In Kooperation mit

Veranstalter

Projektmanagerin

Teilnehmermanagement

Veranstaltungsort

Villa 102
Bockenheimer Landstraße 102
60323 Frankfurt am Main

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden