Wie kann der Handel die digitale Transformation meistern?

13. August 2018

Auf der Agenda der Konferenz „Disruption“, die in diesem Jahr erstmals in München stattfindet, stehen die Herausforderungen der digitalen Revolution und mögliche Bewältigungsstrategien. Dorothee Bär, Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, eröffnet die Leitkonferenz mit einer Rede zur Netzpolitik in Deutschland und der aktuellen Digitalisierungsoffensive der Bundesregierung.

Der Handel bildet einen Themenschwerpunkt der Konferenz. Zur digitalen Zukunft des Handels in Anbetracht von Plattformisierung und Individualisierung von Produkten und Einkaufserlebnissen spricht der CEO der Otto Group, Alexander Birken. Er fordert die Modernisierung etablierter Unternehmenskulturen und die Transformation traditioneller Werte in die Neuzeit: „Werteorientiertes Handeln muss nicht an der Garderobe der Digitalisierung und Globalisierung abgegeben werden.“ Alexander Birken und Anna Alex, die Gründerin von Outfittery, diskutieren über die Frage, wie Unternehmen den digitalen Wettlauf um den Konsumenten gewinnen können.

[Zitat Birken: Werteorientiertes Handeln in Zeiten digitaler Transformation (13.11.17) https://www.zukunftderarbeit.de/2017/11/13/werteorientiertes-handeln-in-zeiten-digitaler-transformation/ | Stand: 13.08.18]

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x