Eine Frage des Handelns

19. September 2018

Ist Deutschlands Ruf als Klimapionier noch zu retten? Energie- und Klimaexperten fordern eine konsequente Umsetzung von Netzausbau und Co. – und eine Offenheit für verschiedene Technologien.

Wer noch etwas Anschauung benötigt, um die Auswirkungen des Klimawandels zu verstehen, muss nur einige Minuten David King zuhören. Dem früheren britischen Sonderbeauftragten für den Klimawandel zufolge ist das arktische Eis im Durchschnitt gerade noch einen halben Meter dick. Wenn das Grönland-Eis schmilzt, könnte der Meeresspiegel andernorts rasant steigen, warnt King: »Die Entwicklung lässt sich nicht mehr umkehren. Grönland wird grüner und der Rest der Welt versinkt im Wasser.« Bei der ZEIT KONFERENZ Energie & Klimaschutz musste kaum jemand von der Dramatik des Klimawandels überzeugt werden – seit fünf Jahren versammeln sich hier die kundigsten Fachleute.

Weiterlesen…

Die Nachberichterstattung zur ZEIT KONFERENZ Energie & Klimaschutz erscheint in der ZEIT-Ausgabe vom 20. September 2018.

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x