Hasso Plattner: Datenklau und -missbrauch muss unter Strafe gestellt werden

10. November 2016

SAP-Gründer Hasso Plattner fordert dazu auf, das Thema Datensicherheit neu zu diskutieren: Datenklau und -missbrauch müsse unter Strafe gestellt werden, sagte Plattner bei der heutigen ZEIT KONFERENZ Gesundheit in Hamburg. Schlösser und Zäune seien wenig hilfreich gegen Diebe, die richtigen rechtlichen Rahmenbedingungen seien entscheidend. In den USA habe man gerade erlebt, wie Datendiebstahl Wahlen beeinflussen könne.

Plattner sprach sich bei der ZEIT KONFERENZ Gesundheit außerdem dafür aus, im Gesundheitssystem gezielt neue Wege zu gehen: „Wir werden immer älter, Healthcare wird teurer – wir müssen also effizienter werden“, sagte Plattner im Gespräch mit dem Herausgeber von ZEIT DOCTOR und Ressortleiter Wissen, Andreas Sentker. Die Medizin müsse immer neue Aspekte in Betracht ziehen und Querverbindungen herstellen, auch zu den Lebensumständen eines Patienten.

Zur Pressemitteilung der ZEIT

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X