Jean-Claude Juncker spricht bei der 2. Berliner Strategiekonferenz

28. Mai 2014

Jean-Claude Juncker, Spitzenkandidat für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten, wird bei der 2. Berliner Strategiekonferenz, welche am 24. Juni im Hotel de Rome in Berlin stattfindet, eine Keynote zum Thema „Europas neue Verantwortung“ halten. Der ehemalige luxemburgische Premierminister wird zudem im Rahmen eines Plenums mit Wolfgang Clement, Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit a.D., und Jan Techau, Direktor von Carnegie Europe, über globale sicherheitspolitische Herausforderungen diskutieren.
Die Berliner Strategiekonferenz ist ein hochkarätig besetztes Diskussionsforum, das sich mit Fragen der sicherheitspolitischen Handlungsfähigkeit Deutschlands sowie Deutschlands Beitrag zur europäischen Sicherheit und Verteidigung befasst. An der Veranstaltung nehmen jedes Jahr über 250 Spitzenvertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik teil.

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X