Jeroen Dijsselbloem, Vorsitzender der Euro-Gruppe, beim Deutschen Wirtschaftsforum

Jeroen Dijsselbloem

4. Dezember 2015

„Die Flüchtlingskrise kostet uns einen Teil des Budgets.“
Jeroen Dijsselbloem, Vorsitzender der Euro-Gruppe, spricht im Rahmen des Wirtschaftsforums über das Wirtschaftswachstum, die Auswirkungen der Flüchtlingskrise und die Bankenunion.
Zum Video gelangen Sie hier.

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X