Launch des ZEITmagazin Frankfurt begleitet von der Konferenz »ZEIT für Deine Stadt«

28. Februar 2018

Das ZEITmagazin bringt erstmals eine Lokalausgabe für Frankfurt heraus, die am 30. Mai 2018 erscheint. ZEITmagazin Frankfurt liegt mit einer Gesamtauflage von 70.000 Exemplaren dem regulären ZEITmagazin in der Metropolregion Frankfurt bei. Beliebte ZEITmagazin-Kolumnen wie die „Deutschlandkarte“ und „Heiter bis glücklich“ widmen sich Frankfurter Themen und Persönlichkeiten ebenso wie Kolumnist Harald Martenstein.

Ergänzt wird das Magazin um eine eigene Konferenz: Am 7. Juni treffen sich bei „ZEIT für deine Stadt“ in Frankfurt Persönlichkeiten aus Politik und Kultur mit engagierten Bürgern, um gemeinsam Konzepte und Ideen für das künftige Zusammenleben in der Stadt zu entwickeln. Sie sind herzlich eingeladen, uns bis zum 30. April Ihre Vorschläge im Rahmen eines Ideenwettbewerbs einzureichen. Am Vorabend der Konferenz wird das neue Heft mit einer Party im Yachtklub Frankfurt gefeiert.

Christoph Amend, Chefredakteur ZEITmagazin: „Mit dem ZEITmagazin Frankfurt kehren viele in unserer Redaktion zu ihren Wurzeln zurück, die wie ich aus Hessen kommen, meine Mutter lebt seit über dreißig Jahren in der Stadt. Als wir Frankfurt vor einigen Jahren eine Titelgeschichte gewidmet haben, bekamen wir bereits ein überwältigendes Feedback. Das hat uns ermutigt, jetzt ein eigenes Heft zu machen.“

Seit 2016 erscheint bereits erfolgreich zweimal jährlich ZEITmagazin Hamburg, 2017 folgte das ebenfalls zweimal jährlich erscheinende ZEITmagazin München. Verantwortlicher Redakteur des Heftes wird ZEITmagazin-Redakteur Sascha Chaimowicz.

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x