Neuer Präsident des DFB beim 15. Frankfurter Symposium Compliance

Reinhard Grindel

4. August 2016

Reinhard Grindel, seit Mitte April 2016 als Nachfolger von Wolfgang Niersbach der neue Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, nimmt am 15. Frankfurter Symposium Compliance am 16. November in Frankfurt am Main teil. In einem One-on-One mit Marc Brost, dem Leiter des Hauptstadtbüros der ZEIT, spricht der studierte Jurist und ehemalige Abgeordnete des Deutschen Bundestages über »Compliance im Sport: Die WM-Affäre und der Blick in eine transparentere Zukunft des DFB«.
Grindels erklärtes Ziel ist es, die EM 2024 nach Deutschland zu holen und als Konsequenz aus der »Sommermärchen-Affäre« die Integrität des DFB wiederherzustellen.

Das Symposium Compliance & Unternehmenssicherheit ist eine der führenden Tagungen zum Themenkomplex in Deutschland und adressiert exklusiv Compliance-Officer und Unternehmensjuristen.

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X