Verkehr auf neuen Wegen

11. Dezember 2017

Vernetzt, klimaschonend und digital: Bei der 5. ZEIT KONFERENZ Logistik & Mobilität in Frankfurt am Main diskutierten rund 600 Teilnehmer, wie die Verkehrswende gelingen könnte.

Frankfurt sei ein passender Ort, um über die Mobilität der Zukunft zu diskutieren, sagte Tarek Al- Wazir, Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung in Hessen, zum Auftakt der Veranstaltung. In der Stadt konzentrierten sich Waren- und Personenströme. Das bringe Wohlstand, aber auch Probleme wie Lärmbelastung, Schadstoffausstoß und Staus mit sich. Zugleich gebe es eine hohe Kompetenz in Verkehrsfragen: »Was hier funktioniert, hat den Test bestanden.« Das Land Hessen wolle zum Vorreiter der Verkehrswende werden, so Al-Wazir. Es müsse darum gehen, ein digital vernetztes System aufzubauen, das jeden und jede sicher und klimaschonend ans Ziel bringe, sagte Al-Wazir – und umriss damit die beiden Trends Digitalisierung und Dekarbonisierung, die bei der Konferenz zum Start der Messe Hypermotion im Mittelpunkt standen.

Weiterlesen…

Die Nachberichterstattung zur 5. ZEIT KONFERENZ Logistik & Mobilität erschien in der ZEIT-Sonderausgabe vom 6. Dezember 2017.

 

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x