Vizepräsidentin von SOS-Kinderdorf International beim ZEIT Wirtschaftsforum

Dr. Gitta Trauernicht

3. August 2016

Dr. Gitta Trauernicht, seit 2004 Vorstandsmitglied des SOS-Kinderdorf Deutschland e.V. und seit 2012 Vizepräsidentin von SOS-Kinderdorf International mit Sitz in Österreich, nimmt am ZEIT Wirtschaftsforum am 3. November 2016 im Hamburger Michel teil.
Die ehemalige Sozialministerin von Niedersachsen und Schleswig-Holstein wird mit Manuel J. Hartung, dem Ressortleiter Chancen der ZEIT, über Chancengleichheit für Kinder in Deutschland sprechen.
Im Zuge ihres Einsatzes für das Wohl von Kindern und Jugendlichen appellierte Gitta Trauernicht letztes Jahr an die Staats- und Regierungschefs im Politischen Forum der UN, sich bei der Umsetzung der Sustainable Development Goals verstärkt auch um die Schwächsten der Gesellschaft zu bemühen.

Der SOS-Kinderdorf-Verein ist einer der Partner des diesjährigen ZEIT Wirtschaftsforums, das die besten Denker und Macher aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Hamburg versammelt, um gemeinsam über die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nachzudenken.

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. X