»Was heißt hier eigentlich Deutsch?« Dunja Hayali bei der ZEIT KONFERENZ Der Auftrag

Dunja Hayali

12. November 2018

Bei der 3. Auflage der ZEIT KONFERENZ Der Auftrag gehen wir unter anderem der Frage nach, wie wir Migration und Integration in Deutschland gestalten können.

Was macht uns eigentlich glücklich?
Wie sieht Zukunft der Arbeit und der Gesundheit vor dem Hintergrund des digitalen Wandels aus?
Wie müssen Heimat und Identität in einer offenen Gesellschaft gedacht werden?
Wie können wir Migration und Integration in Deutschland gestalten?

Diesen Schwerpunktthemen widmen wir uns bei der 3. Auflage der ZEIT KONFERENZ Der Auftrag gemeinsam mit rund 400 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Vor dem Hintergrund der großen Vermächtnisstudie, die DIE ZEIT, das WZB und infas 2016 initiiert haben, werden die Ergebnisse am 11. Dezember in Berlin weitergedacht, diskutiert und von den Partnern der Veranstaltung als Handlungsaufträge innerhalb des gesellschaftspolitischen Diskurses verankert.

Wir freuen uns u.a. auf Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali, die mit Moritz Müller-Wirth, dem stellvertretenden Chefredakteur der ZEIT, über »Was heißt hier eigentlich Deutsch? Wie wir Migration und Integration in Deutschland gestalten können« sprechen wird. Vor einem Monat erschien ihr neuestes Buch »Haymatland. Wie wollen wir zusammenleben?« im Ullstein Verlag.

Foto: Jennifer Fey
Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x