Wer gewinnt den Deutschen Patientenpreis?

29. August 2018

Jeder von uns möchte gesund bleiben oder es nach einer Krankheit wieder werden. Viele von uns folgen aber dem Rat ihrer Ärztinnen und Ärzte nicht immer adäquat. Ungefähr die Hälfte aller Patientinnen und Patienten in Deutschland zeigt mangelhafte Therapietreue, vor allem dann, wenn es um die regelmäßige Einnahme der ihnen verordneten Medikamente geht. Die Folgen dieser mangelhaften Compliance sind gravierend – sowohl für jeden einzelnen Patienten, dessen Gesundheit auf dem Spiel steht, als auch für die Gesellschaft insgesamt, der dadurch enorme Kosten entstehen.
Deshalb loben das House of Pharma & Healthcare und ZEIT Doctor 2018 erstmals den Deutschen Patientenpreis aus, mit dem Initiativen und Innovationen im Bereich Patientenbildung und -aufklärung ausgezeichnet werden. 25 Bewerbungen von Akteuren aus Gesundheits- und Pharmabranche wurden bis zum 30. Juni eingereicht. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird am Vorabend der diesjährigen Jahrestagung des House of Pharma & Healthcare vom Verband Forschender Arzneimittelhersteller (vfa) sowie der PR-Agentur fischerAppelt überreicht. Der Deutsche Patientenpreis findet auf Einladung der Hessischen Landesregierung am 10. September in Frankfurt am Main statt. Schirmherr ist Stefan Grüttner, der Hessische Minister für Soziales und Integration.

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x