Wir bringen die klügsten Köpfe unserer Zeit zusammen und vermitteln für jede Veranstaltung den optimalen Sprecher. Aufgrund 20-jähriger Erfahrung sowie unseres Netzwerkes im Konferenzgeschäft bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen und renommierte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kunst und Kultur. Eine Auswahl finden Sie auf dieser Seite.
Unser Fokus liegt dabei auf individueller Beratung, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Events. Dabei zählt zu unserem Leistungsspektrum nicht nur die Recherche, Identifikation und Buchung der Referenten, sondern die gesamte Organisation – vom Vertragsmanagement über Terminabsprachen bis hin zur Logistik und der Betreuung vor Ort.
Wir geben alles, damit Ihre Veranstaltung zum Erfolg wird. Die Möglichkeiten sind endlos. Lassen Sie uns ins Gespräch kommen!

Ali Aslan

Ali Aslan

Ali Aslan

Moderator und Journalist

Der international erfahrene und vielseitige TV-Moderator und Journalist war bereits für namhafte Nachrichtensender wie CNN in Washington DC und ABC News in New York tätig. Für Deutsche Welle TV moderierte er mehrere Jahre die englischsprachige Talkshow „Quadriga“, die in über 200 Ländern ausgestrahlt wurde. Aslan moderiert weltweit regelmäßig hochkarätige Veranstaltungen u.a. mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und Ex-US Präsident Bill Clinton. Zu seinen Auftraggebern gehören u.a. die Vereinten Nationen, die EU, die G20, die OECD, der DFB, BMW, Facebook, die Telekom sowie diverse Bundesministerien. Als ehemaliger Politik- und Medienberater für die Bundesregierung (u.a. im Auswärtiges Amt) hält er zudem regelmäßig Vorträge zur deutschen und europäischen Politik. Sein Studium der Politikwissenschaft und der Journalistik absolvierte der Wahlberliner an der Columbia University in New York und der Georgetown University in Washington D.C.

Christoph Bornschein

Christoph Bornschein

Christoph Bornschein

Mitgründer und Geschäftsführer, Torben, Lucie und die gelbe Gefahr GmbH & TLGG Consulting GmbH

Christoph Bornschein ist Mitgründer und Geschäftsführer von Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG), der Agentur für Digital Business, ebenso wie Geschäftsführer der seit 2018 ausgegründeten TLGG Consulting GmbH. Die 2008 gegründete Agentur ist heute 180 Mitarbeiter stark und zweifacher Träger des Titel „Agentur des Jahres“ des Deutschen Preises für Onlinekommunikation. Seit Januar 2015 ist TLGG Teil des weltweit zweitgrößten Kommunikationsnetzwerks Omnicom.
Der gebürtige Berliner und sein Team beraten internationale Unternehmen bei der strategischen Nutzung sozialer und digitaler Technologien. Christoph Bornschein ist Autor zahlreicher Fachbeiträge zu den Themen des digitalen Wandels sowie Kolumnist im Manager Magazin. Als gefragter Referent auf Konferenzen und Kongressen setzt er neue Impulse zum Thema Digitalisierung.

Foto: Max Threlfall

Markus Brock

Markus Brock

Markus Brock

Fernsehmoderator

Markus Brock ist Fernsehmoderator bei 3sat, arte und dem SWR. Seit vielen Jahren moderiert er Talkshows, Magazine und Reportagesendungen wie den „MuseumsCheck“ auf 3sat und ist das Gesicht von SWRClassic.de. Außerdem hat der gelernte Redakteur mit Politik- und Soziologiestudium neben diversen weiteren Sendungen für ARD, ZDF und arte 10 Jahre lang bei SWF 3 zahlreiche Radiosendungen moderiert. Er moderiert häufig Diskussionsveranstaltungen, Foren, Kongresse und Events zu den unterschiedlichsten Themen, besonders gerne in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft.

Foto: SWR/Peter A. Schmidt

Marc Brost

Marc Brost

Marc Brost

Leiter Hauptstadtbüro, DIE ZEIT

Brost, Jahrgang 1971, ist seit 2010 Leiter des Hauptstadtbüros der ZEIT. Davor war er wirtschaftspolitischer Korrespondent der ZEIT in Berlin. Er studierte von 1991 bis 1997 Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim. Darauf folgte ein zweijähriges Volontariat in der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten. Seit 1999 ist er Redakteur bei der ZEIT, von 2002 bis 2007 war er stellvertretender Ressortleiter Wirtschaft. Für seine journalistische Arbeit wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Georg von Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik (2001), dem Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik (2003) und dem Theodor-Wolff-Preis (2006).

Foto: Anatol Kotte

Wolfram Eilenberger

Wolfram Eilenberger

Wolfram Eilenberger

Philosoph, Publizist und Schriftsteller

Wolfram Eilenberger, geboren 1972, ist Philosoph, Publizist und Schriftsteller. Seine Leidenschaft ist die Anwendung philosophischer Gedanken auf die heutige Lebenswelt, sei es in Fragen der Politik, der Kultur oder des Sports. Er ist Gründungschefredakteur des Philosophie Magazins und ein gefragter deutscher Intellektueller wie auch gern gesehener Talkshowgast. Sein neuestes Buch „Zeit der Zauberer – Das große Jahrzehnt der Philosophie (1919-1929)“ wurde zum SPIEGEL Bestseller und ist bereits in 20 Länder verkauft. Wolfram Eilenberger lehrte an der University of Toronto (Kanada), der Indiana University (USA) und an der Berliner Universität der Künste. Eilenberger besitzt einen DFB-Trainerschein und schreibt seit 2015 die monatliche Fußballkolumne „Eilenbergers Kabinenpredigt“ auf ZEIT ONLINE. Seit 2013 ist er Mitglied der Programmleitung des Philosophie-Festivals phil.Cologne. Er ist verheiratet mit der Fennistin und ehemaligen finnischen Basketballnationalspielerin Pia Päiviö und lebt mit seiner Familie in Berlin.

Foto: Annette Hauschild

Kübra Gümüsay

Kübra Gümüşay

Kübra Gümüşay

Autorin und Aktivistin

Kübra Gümüşay hat Politikwissenschaften in Hamburg und in London an der SOAS, University of London, studiert. Sie schreibt u.a. für DIE ZEIT, ZEIT ONLINE und die Taz. Außerdem initiierte und gründete sie zahlreiche Vereine und Kampagnen, u.a. die anti-rassistische Kampagne #SchauHin, das feministische Bündnis #Ausnahmslos und die Kampagne “Organisierte Liebe” gegen Hass und für mehr Liebe, Wohlwollen und gesunde Streitkultur im Netz. Ihr Blog ein-fremdwoerterbuch.com wurde 2011 für den Grimme Online Award nominiert. Das Magazin Forbes zählte sie 2018 zu den Top 30 unter 30 in Europa im Bereich Media und Marketing. Laut Deutschlandradio gehört sie zu den prägenden Köpfen des Islam in Deutschland und die Fachzeitschrift Medium Magazin wählt Gümüşay im Jahr 2011 zu den „Top 30 bis 30“ der vielversprechendsten journalistischen Nachwuchstalente Deutschlands.

Foto: Elif Kücük

Neil Harbisson

Neil Harbisson

Neil Harbisson

Avantgarde Artist

is a Catalan-raised, British-born contemporary artist and cyborg activist best known for having an antenna implanted in his skull and for being officially recognised as a cyborg by a government.
The antenna allows him to perceive visible and invisible colours via audible vibrations in his skull including infrareds and ultraviolets as well as receive colours from space, images, videos, music or phone calls directly into his head via internet connection.
Harbisson identifies himself both as a cyborg; he feels he is technology, and as a transpecies; he no longer feels 100% human. His artwork explores identity, human perception, the connection between sight and sound and the use of artistic expression via new sensory inputs. In 2010 he co-founded the Cyborg Foundation with Moon Ribas, an international organisation that aims to help humans become cyborgs, defend cyborg rights and promote cyborg art.
In 2017 he co-founded the Transpecies Society, an association that gives voice to people with non-human identities, defends the freedom of self-design and offers the creation of new senses and new organs in community.

Foto: Lars Norgaard

Helga Hengge

Helga Hengge

Helga Hengge

Journalistin, Autorin und Bergsteigerin

Helga Hengge ist eine inspirierende Keynote-Rednerin, Autorin und Extrembergsteigerin. Ihre Karriere startete sie 1987 bei der Zeitschrift VOGUE als Moderedakteurin. 1991 zog die Münchnerin nach New York, arbeitete als freie Moderedakteurin und studierte Marketing, Philosophie und Film an der New York University. Abschluss: Bachelor of Arts mit Honors. 1996 entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Freeclimbing und erklomm in kurzer Folge viele Gipfel auf ihrem Weg zur Extrembergsteigerin. Am 27. Mai 1999 schaffte sie den Aufstieg zum Gipfel des Mount Everest über die schwierige Nordroute in Tibet. Mit der Gipfelerstürmung des höchsten Berges der Welt war das Ende der Herausforderungen am Berg noch nicht erreicht. Helga Hengge stellte sich den Seven Summits. Im Mai 2011 hat sie den Siebten ihrer Seven Summits, den Gipfel des Denali in Alaska, erreicht und stand als erste deutsche Frau auf den höchsten Bergen der sieben Kontinente. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen; bekannt wurde sie nicht zuletzt durch ihre Auftritte bei Markus Lanz, Beckmann, Johannes B. Kerner und Harald Schmidt.

Max Hoff

Max Hoff

Max Hoff

Olympiasieger im Kanurennsport

In seinem Vortrag „Machen macht’s“ erzählt Max Hoff über seinen Lebensweg und was ihm der Leistungssport gegeben und gelehrt hat. Es ist eine Geschichte aus Erfolgen, persönlichen Rückschlägen, Selbstreflexion und Zielstrebigkeit, die begeistert.
Sie zieht den Zuhörer in ihren Bann und lässt jeden sein ganz persönliches Fazit mitnehmen. Getreu dem Motto „Jeder, der sich wirklich ein Ziel setzt, kann es auch erreichen“ bestreitet Max sein Leben. Dabei ist vor allem das „Machen“ der Schlüssel zum Erfolg.
Wie aus dem „Tun und nicht dem Denken“ eine Leidenschaft entstehen kann und so der „Weg das Ziel wird“ sind Ausschnitte seiner Lebenseinstellung.
Ein unendliches Durchhaltevermögen lässt dabei jeden steinigen Weg für ihn zu einer interessanten Herausforderung werden.
1994 gestartet mit dem Wildwasserrennsport, ein tragischer privater Schicksalsschlag im Jahr 2003, nachdem die Karriere richtig Fahrt aufnimmt. Weltmeister im Wildwassersprint 2006, der Wechsel zum Kanurennsport 2007 um 2008 bei den Olympischen Spielen am Start zu stehen. Unzählige weitere Titel und der Höhepunkt 22 Jahre nach dem Karrierebeginn mit dem Olympiasieg in Rio 2016. Nebenbei zwei abgeschlossene Diplomstudiengänge. Da wird einem nicht langweilig…

Foto: Julian Rohn

Susann Hoffmann

Susann Hoffmann

Susann Hoffmann

Geschäftsführerin, EDITION F GmbH

Susann Hoffmann ist Mitgründerin von EDITION F (www.editionf.com), der führenden digitalen Platform für Frauen in den deutschsprachigen Ländern. Die Plattform bietet authentische und persönliche Artikel im Online-Magazin, Employer Branding- und Female Recruiting Formate, die Community FEMALE FUTURE FORCE mit digitalem Coaching-Programm sowie über zehn Eventformate im Jahr; vom exklusiven Dinner, über den 25 Frauen Award bis hin zum FEMALE FUTURE FORCE DAY, einem Konferenzformat mit über 3.000 Gästen.

Gestartet im Sommer 2014 ist EDITION F eines der am schnellsten wachsenden europäischen Medienportale und erreicht mittlerweile über 500.000 Unique User jeden Monat. Susann lebt in Berlin und arbeitete davor für Deutschlands führendes Startupportal Gründerszene, wo sie mit ihrer Mitgründerin Nora-Vanessa Wohlert zusammenarbeitete. Davor war sie Strategie- und PR-Beraterin bei der Kommunikationsagentur Scholz & Friends. Ihre Karriere startete Susann als Freie Journalistin für die taz, die Asia-Pacific Times und die German-Atlantic Times. Sie produzierte darüber hinaus Kurzfilme in Deutschland und Südafrika und leitete das Marketing für das Filmfestival Achtung Berlin. Susann studierte Theaterwissenschaft und Germanistik an der LMU in München und an der FU Berlin. Sie hat zudem einen Abschluss in Arts Administration von der New York University.

Susann sprach bisher u.a. hier: Noah Conference, Republica, Media Convention, Xing New Work Experience, ZEIT Summer Camp, 25 Frauen Award, Social Media Week Hamburg, Work in Progress

Foto: Nora Tabel

Johahnn Lafer

Johann Lafer

Johann Lafer

Gastronom und Sternekoch

Johann Lafer blickt auf eine über 40-jährige einzigartige kulinarische Karriere zurück. Nach Lehrjahren bei den besten Köchen wie Eckart Witzigmann und Jörg und Dieter Müller erwarb der gebürtige Steirer zusammen mit seiner Frau Silvia die Stromburg nahe Bingen. In zahlreichen erfolgreichen TV-Serien, Büchern, Magazinen und in seinem Restaurant Val d‘Or auf der Stromburg beweist der beliebte Sternekoch Johann Lafer seit Jahren, dass er ein Meister seines Faches ist.
Einer breiten Öffentlichkeit wurde Johann Lafer durch zahlreiche Engagements im TV bekannt. Seine einzigartige TV-Karriere startete er in den 80ern beim BR und SWR. Mit „Kerners Köche“ im ZDF schlug er ein neues Kapitel der Kochshows im TV auf. Das Format „Lafer, Lichter, Lecker“ wurde zu einer zehnjährigen Erfolgsserie im ZDF. Und als Moderator in der ZDF „Küchenschlacht“ feiert er beste Quoten und 2018 das 10jährige Jubiläum. Er ist ein in den Medien gefragter Experte zu den Themen Kulinarik, der Zukunft der Gastronomie, Nachhaltigkeit und Herkunft unserer Lebensmittel und beliebter Gast in den TV-Talkshows. Das ehrliche Kochen und der respektvolle Umgang mit Lebensmitteln bestätigen immer wieder seinen großen Erfolg. Lafer publizierte bereits über 60 Kochbücher, davon wurden die meisten zu Bestsellern. Seine Rezepte werden in zahlreichen Magazinen abgedruckt.

Sebastian Kehl

Sebastian Kehl

Sebastian Kehl

ehemaliger deutscher Fußballspieler

Sebastian Kehl ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Von 2002 bis 2015 stand er bei Borussia Dortmund unter Vertrag, gewann drei deutsche Meisterschaften und stand in zwei Europapokal-Endspielen. 2002 wurde er mit der Nationalmannschaft Vizeweltmeister.
Seit 2016 arbeitet er unter anderem für das ZDF als TV-Experte. Daneben unterstützt Kehl das Projekt Roterkeil.net, das gegen Kinderprostitution kämpft.

Floiran Kiener

Florian Kiener

Florian Kiener

Gründer & Geschäftsführer, happybrush GmbH

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Wirtschaftswissenschaften in Passau, Rio de Janeiro, Paris und Atlanta, durchlief Florian Kiener vorerst die klassische Vertriebschule von PROCTER & GAMBLE in Wien und Frankfurt. Im Rahmen des MBAs in den USA war er für mehrere Monate bei BMW North America in New Jersey tätig, wo er sich mit Elektromobilität beschäftigt hat. Nach den Großkonzern Stationen ging es zurück nach Berlin wo er erst als Brand Manager DACH und schließlich als Countrymanager Austria/Switzerland bei Zalando SE tätig war. Kiener ist mittlerweile Gründer und Geschäftsführer von happybrush, welche sich der Idee angenommen hat, mit zeitgemäßen Mundpflegeprodukten frischen Wind in eine angestaubte Kategorie zu bringen.

Diana Kinnert

Diana Kinnert

Diana Kinnert

Politikerin, Unternehmerin und Autorin

Diana Kinnert, geboren 1991 als Kind eines schlesischen Spätaussiedlers und einer philippinischen Migrantin, ist eine deutsche Politikerin, Unternehmerin und Autorin. Sie studierte Politikwissenschaft und Philosophie an den Universitäten Göttingen, Amsterdam (NL), Köln und Berlin.

Im Alter von 17 Jahren trat sie der CDU bei. Kinnert leitete das Abgeordnetenbüro des Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages Peter Hintze MdB (CDU) bis zu dessen Tod im November 2016. Im Oktober 2014 ernannte sie der ehemalige CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber zum Mitglied der CDU-Bundeskommission Parteireform, in der Strategien zur Modernisierung und digitalen Transformation politischer Parteien erarbeitet wurden. Im Mai 2017 erschien der SPIEGEL-Bestseller „Für die Zukunft seh‘ ich Schwarz. Plädoyer für einen modernen Konservatismus“ im Rowohlt Verlag.

Kinnert gründete den Jugendbeirat der Konrad-Adenauer-Stiftung, engagiert sich als Teil eines überparteilichen Zukunftskollektivs im Bereich der politischen Partizipation junger Erwachsener und ist Botschafterin der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen. Seit Dezember 2017 ist sie Fakultätsmitglied des in Berlin, Salzburg und Venedig ansässigen European Institute of Exponential Technologies and Desirable Futures, Futur/io.

Kinnert gehört der Global Media House GmbH an und ist Gründerin und Geschäftsführerin mehrerer Unternehmungen im Bereich nachhaltige Innovationen und grüne Technologien.

Foto: Benjamin Zibner

Isabelle Koerner

Isabelle Körner

Isabelle Körner

Moderatorin, n-tv

Isabelle Körner gehört seit Ende 2004 zum Team von n-tv, wo sie sowohl Wirtschafts- als auch Nachrichtensendungen moderiert. Zudem ist sie auch als Reporterin immer wieder im Einsatz. Sie berichtete in den vergangenen Jahren zum Beispiel live vom G-20-Finanzgipfel in London, vom Weltwirtschaftsforum in Davos und von der Internationalen Funkausstellung. Im US-Wahljahr 2012 gehörte sie zum US-Kompetenzteam von n-tv, CNN und der Welt. Nach ihrem Volontariat an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten hat sie zunächst als Redakteurin für das Wirtschaftsmagazin DM gearbeitet. Anschließend ging sie für den damals neu gegründeten Nachrichtensender N24 als Wirtschaftsmoderatorin auf Sendung. Später war sie für die Nachrichtenagentur Reuters tätig, bei der sie unter anderem auch als Reuters Business Correspondent für die BBC World eingesetzt war.

Foto: MG RTL D/ Engels

Fränzi Kühne

Fränzi Kühne

Fränzi Kühne

Gründerin und Geschäftsführerin, Torben, Lucie und die gelbe Gefahr GmbH

Gemeinsam mit zwei Partnern ist Fränzi Kühne Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur für Digital Business, Torben, Lucie und die gelbe Gefahr. Die 2008 gegründete Agentur ist heute 180 Mitarbeiter stark und zweifacher Träger des Titel „Agentur des Jahres“ des Deutschen Preises für Onlinekommunikation. Seit Januar 2015 ist TLGG Teil des weltweit zweitgrößten Kommunikationsnetzwerks Omnicom.
Die von der gebürtigen Berlinerin betreuten Projekte demonstrieren anschaulich, welches Potenzial der technologische und kulturelle Wandel Unternehmen und Marken bietet. Als Projektleiterin steuert Fränzi Kühne Abläufe und Prozesse innerhalb der Agentur, pflegt Unternehmenskultur und prägt den kommunikativen Stil des Unternehmens intern wie extern.
Als Projektmanagerin bei der Frogster Interactive Pictures AG, als Redakteurin und als freie Autorin für verschiedene Online-Magazine schärfte Fränzi Kühne ihr digitales Profil. Im November 2014 kürte sie EDITION F neben Kandidatinnen wie Gesche Joost und Constanze Kurz zu einer von 25 Frauen für die digitale Zukunft. Seit Juni 2017 ist Fränzi Kühne Mitglied im Aufsichtsrat der Freenet AG und seit März 2018 Teil des Stiftungsrates der AllBright Stiftung.

Foto: Max Trelfall

Andreas Kuffner

Andreas Kuffner

Andreas Kuffner

Mehrfacher Weltcup-Sieger und Olympiasieger im Rudern, Personal & Business Coach

Andreas Kuffner, Jahrgang 1987, ist Olympiasieger und Silbermedaillengewinner im Deutschland-Achter. Er war Weltmeister, mehrmaliger Europameister und gewann 8 Medaillen bei Weltcups, davon 7 mal Gold. In seiner 16-jährigen Sportkarriere erhielt er zweimal das Silberne Lorbeerblatt, die höchste sportliche Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland. Neben all den sportlichen Erfolgen schloss er sein Masterstudium als Wirtschaftsingenieur sehr erfolgreich ab und ist heute unter anderem als Personal & Business Coach sowie als Keynote Speaker für Unternehmen aktiv.

In seinen Vorträgen nimmt Andreas Kuffner Sie mit auf seine ganz persönliche Reise. Dabei spricht er über den Umgang mit Veränderungen und Rückschlägen sowie über die Entwicklung des Deutschland-Achters auf dem Weg zu zwei Olympischen Spielen. Andreas Kuffner zeigt in seinen Vorträgen eindringlich, wie wichtig eine hohe Beziehungsqualität und Resonanz für Hochleistungs-Teams sind. Eine Überzeugung, die ihn mit der Berliner Managementberatung fibonacci & friends verbindet. In gemeinsamen Projekten unterstützen sie Führungskräfte, Teams und Organisationen darin, ihr bisheriges Denken und Handeln immer wieder zu hinterfragen und neue soziale Praktiken zu entwickeln, um die Qualität der Zusammenarbeit zu steigern. Denn gerade in Zeiten hoher Veränderungsdynamik ist die Beziehungsqualität zwischen den beteiligten Menschen die wichtigste Basis für Erfolg – nicht nur im Sport!

Foto: Robert Schlesinger

Louis Lewitan

Louis Lewitan

Louis Lewitan

Diplom-Psychologe, Coach und Autor

Louis Lewitan, Jahrgang 1955, in Frankreich geboren, ist Dipl.-Psychologe und Inhaber von LCC Lewitan Coaching & Consulting. Seine Expertise liegt im Bereich Führung und Change. Der gefragte Manager-Berater und Coach unterstützt Führungskräfte mit psychologisch fundierten Kenntnissen, um Veränderungsprozesse erfolgreich umzusetzen: »Unternehmen im Wandel brauchen starke Führungspersönlichkeiten, die etwas von Psychologie verstehen«. Seine internationalen Kenntnisse an der Schnittstelle von Mensch und Organisation machen ihn zu einem profilierten Stress-Experten, gefragten Referenten und geschätzten Moderator. Konzerne, mittelständische Unternehmen, Startups und Kultureinrichtungen nutzen sein Know-how und seine langjährigen Erfahrungen. Von 2006 bis 2011 war Louis Lewitan Ombudsmann des Europäischen Patentamtes. 2017 veröffentlichte er mit Markus Böhler »Stressless – Das Abc für mehr Gelassenheit in Job und Alltag«. Großen Anklang fand sein Buch »Die Kunst, gelassen zu bleiben« (2009). Er ist Autor verschiedener Publikationen: »Die Kunst gelassen zu bleiben« (2009), Co-Autor von »Stressless – Das Abc für mehr Gelassenheit in Job und Alltag« (2017) und publizierte Artikel zum Thema »Emotionales Analphabetentum im digitalen Zeitalter«. Louis Lewitan interviewt u.a. Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Kultur für die Kolumnen »Das war meine Rettung« im ZEITmagazin und »Mein Weg durch die Krise« in ZEIT Doctor. Seine Beiträge werden u.a. in der ZEIT, auf ZEIT ONLINE, im Handelsblatt, der Welt am Sonntag und der Jüdischen Allgemeine veröffentlicht.

Franziska Liebhardt

Franziska Liebhardt

Franziska Liebhardt

Leichtathletin, Behindertensport

Franziska Liebhardt ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin im Behindertensport. 2016 beendete sie mit ihrem Paralympicssieg im Kugelstoßen von Rio 2016 ihre sportliche Karriere. In ihrer aktiven Zeit wurde sie u.a. Europameisterin, Vizeweltmeisterin und Paralympicssiegerin und hält bis heute den Weltrekord im Kugelstoßen ihrer Startklasse (halbseitig spastisch gelähmte Athleten). Liebhardt ist gelernte Kinderphysiotherapeutin und auf den Bereich Neuro- und Sozialpädiatrie spezialisiert. Im Jahr 2005 erhielt sie die Diagnose einer schweren, systemischen Autoimmunerkrankung. Sie musste 2009 lungentransplantiert und 2012 nierentransplantiert werden. Eine Beteiligung des Gehirns an der Erkrankung führte außerdem zu einer spastischen Lähmung, aufgrund derer sie seit dem Jahr 2013 im paralympischen Sport klassifiziert war. Liebhardt traut außer im Kugelstoßen auch im Weitsprung an und gewann auch hier internationale Medaillen. Sie gewann u.a. EM-Silber, WM-Silber und paralympisches Silber in dieser Disziplin.
Seit Oktober 2016 ist Liebhardt als Referentin für zahlreiche Workshops, diverse Firmenveranstaltungen, Fachkongresse, Schul- und Vereinsveranstaltungen sowie als Moderatorin und Laudatorin tätig. Als Betroffene engagiert sich Liebhardt zudem stark für die Organspende.

Foto: Peter Brückner / Bilderbrunnen.com

Martin Lindstrom

Martin Lindstrom

Martin Lindstrom

Bestsellerautor

Martin Lindstrom is one of the world’s premier (and toughest) brand building experts – advising Fortune 100 brands from the Coca-Cola Company to Nestlé to Red Bull on how to build future-proof brands. Lindstrom is a past recipient of TIME Magazine’s “Worlds 100 Most Influential People”. He is a New York Times and Wall Street Journal best-selling author of six groundbreaking books on branding, including Buyology: The Truth and Lies About Why We Buy, BRANDsense and Brandwashed.

Buyology was voted “pick of the year” by USA Today, and appeared on the Top 10 bestseller lists in the US and worldwide, including including the New York Times and the Wall Street Journal. His book BRANDsense was acclaimed by the Wall Street Journal as “…one of the five best marketing books ever published.” His latest book (St. Martin’s Press, New York): SMALL DATA – The Tiny Clues That Uncover Huge Trends, is out February 2016.

Martin Lindstrom has carved out a niche as a global expert and pioneer in the fields of consumer psychology, marketing, brands, and neuro-scientific research.
He has developed an unorthodox way of doing what every company says it wants to do: understand its consumers’ deepest desires and turn them into breakthrough products, brands or retail experiences.

In 2015, Thinkers50 ranked Martin number 18 amongst the world’s most influential management thinkers. He is the anchor and producer of NBC’s popular TV show; ‘Main Street Makeover’ on TODAY; a columnist for Fast Company and TIME Magazine – and continues to feature in the Wall Street Journal, Newsweek, The Economist, New York Times, Bloomberg Businessweek, The Washington Post, USA Today, and numerous publications and television channels worldwide.

Thomas Lurz

Thomas Lurz

Thomas Lurz

12-facher Weltmeister und zweifacher Olympiasieger im Schwimmen; Sportbotschafter; Business Developer, s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG

Thomas Lurz ist der erfolgreichste Schwimmer Deutschlands. Er schwamm im Wasser Entfernungen, an die sich andere nicht mal mit einem Boot heranwagen würden. Um das zu schaffen, musste der ehemalige Freiwasserschwimmer sein Ziel fest vor Augen haben – und das mit Leidenschaft, jeden Tag. Zum Schwimmen kam Thomas Lurz durch seinen älteren Bruder der später auch sein Coach war. Bereits mit 7 Jahren gewann er beim allerersten Schwimmwettbewerb eine Medaille. Ab dem Moment war klar welchen Sport er ausüben würde. Bis zum Karriereende 2015 folgten unter anderem zwölf Weltmeistertitel, zwei Olympische Medaillen und zahlreiche Auszeichnungen. In seinem Leben ist er bereits einmal rund um den Globus geschwommen, die Trainingskilometer addieren sich auf über 45.000 Kilometer. Die Frage, was nach dem Sport kommt, hatte für Thomas Lurz von Beginn an große Bedeutung. Die Einstellung, mit der er an seine Karriereplanung ging, unterscheidet sich nicht von der, mit der er nach wie vor jeden Tag ins Wasser steigt. Das Gleiche galt für sein erstes Studium der Sozialwissenschaften sowie dem zweiten dem MBA an der WHU den Thomas Lurz mit 1,8 erfolgreich abschließen konnte. Als Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg vermittelte er viele Jahre jungen Menschen „die Grundregeln der Weltmeister-Mentalität“. 2012 veröffentlichte er gemeinsam mit Prof. Dr. Yasmin Fargel den Karriereratgeber „Auf der Erfolgswelle schwimmen: „Was junge Menschen wissen müssen, um erfolgreich zu werden.“ Seit 2013 arbeitet er für das Modeunternehmen s.Oliver, zuerst als Sportbotschafter dann als HR International Manager in der Personalabteilung. Danach wurde Thomas Lurz Business Developer als Assistent des Inhabers von s. Oliver.

Rednermappe

Foto: Ingo Peters

Anja Manuel

Anja Manuel

Anja Manuel

Founding Partner, RiceHadleyGates, LLC

Anja Manuel lived in Germany until she was nine years old. Since 2009, Ms. Manuel has served as a founding partner at RiceHadleyGates, LLC, with Condoleezza Rice, Stephen Hadley, and Robert Gates. The firm works with senior executives of major companies to evaluate strategic and political risk, and expand in emerging markets.

She is also the author of the critically acclaimed This Brave New World: India, China and the United States, published by Simon and Schuster in 2016.

From 2005-2007, she served as an official at the U.S. Department of State, responsible for South Asia Policy. Earlier in her career, Ms. Manuel was an attorney working on international and Supreme Court cases, and an investment banker at Salomon Brothers in London.

A graduate of Harvard Law School and Stanford University, Manuel now also lectures at Stanford University.

She is a frequent commentator on foreign policy, and technology, for tv and radio (Charlie Rose, BBC, Fox Business, MSNBC, NPR, etc.) and writes for publications ranging from the New York Times, to Fortune, The Atlantic, and Reuters, among others.

She serves on several corporate and non-profit boards, including the boards of Overseas Shipping Group, Inc. (NYSE listed), Ripple Labs Inc., a leading blockchain payments company, and advisory boards of Flexport Inc., Synapse Inc., Center for a New American Security, the American Ditchley Foundation, and Governor Brown’s California Export Council.

She is a member of the Council on Foreign Relations and the Aspen Strategy Group for South Asia, and lives in San Francisco.

Ji-Hae Park

Ji-Hae Park

Ji-Hae Park

Violistin

Ji-Hae reached double Gold Discs in a row for her Black DECCA labeled albums: a solo classical CD recorded in England by Universal Music (DECCA label) and the other one titled Baroque in Rock with the same label (2013).
Born and raised in Germany, Ji-Hae served as the honorary ambassador of the 2018 Pyeongchang Winter Olympics, Korean National Commission for UNESCO and WorldExpo 2012. Not only as a musician, but also as a speaker representing Korea, she was invited to the main TED Conference held in the USA in 2013 and received a standing ovation from all conference participants. Since then she has been invited addtitionally to her global concert career to the prestigious international conferences such as US National Council for Health and Behavior and NWX. Earlier the prize winner of several international music competitions, now she was invited as the vice president of the Jury for the Malta International Music Competition. Since 2009 she has given solo recitals in Seoul every year in front of audiences of 25,000, performing on her fine historical violin, known as the “Petrus Guarnerius 1735, Venedig”.

Kathryn Parsons

Kathryn Parsons

Kathryn Parsons

Co-founder and CEO, Decoded

Kathryn is co-founder and CEO of Decoded, a global technology education company up-skilling and re-skilling professionals across technologies such as code, data, AI and machine learning. Famous for teaching anyone how to Code in a Day, their philosophy of no jargon, fun, fast, hands-on learning has resonated with a generation grappling with the impacts of AI, Automation and Digital Transformation. She sits on the UK Prime Minister and London Mayors Business Advisory Boards and is a non-executive on the board of the Department for Business, Energy and Industrial Strategy. Described as one of the most influential people in technology today and an economic force, she was part of the successful campaign to have code introduced as a mandatory to the UK national curriculum in September 2014. She is a champion for female entrepreneurship and diversity in technology. In 2016 Kathryn received an MBE in the Queen’s New Year’s Honours list.

Moon Ribas

Moon Ribas

Moon Ribas

Avantgarde Artist

is a Catalan avant-garde artist and cyborg activist best known for developing the Seismic Sense, an online seismic sensor implanted in her feet that allows her to perceive earthquakes taking place anywhere in the planet through vibrations in real time. In order to share her experience, she then translates her seismic sense on stage. Ribas transposes the earthquakes into either sound, in her piece Seismic Percussion; or dance, in Waiting For Earthquakes. In these performances the Earth is the composer and the choreographer; and Ribas, the interpreter. Ribas’ seismic sense also allows her to feel moonquakes, the seismic activity on the Moon. Ribas believes that by extending our senses to perceive outside the planet, we can all become senstronauts. Adding this new sense allows her to be physically on Earth while her feet feel the Moon, so in a way, she is on Earth and space at the same time.
Since 2007 Moon has been experimenting with the union between technology and her body to explore the boundaries of perception and to experience movement in a deeper way. Some of her previous research includes transdental communication, 360º perception and the Speedborg.
In 2010 she co-founded the Cyborg Foundation, an international organisation that aims to help people become cyborgs, defend cyborg rights and promote cyborg art. Ribas also co-founded the Transpecies Society in 2017, an association that gives voice to non-human identities, defends the freedom of self-design and offers the creation of new senses and new organs in community.

Foto: Lars Norgaard

Matthias Schranner

Matthias Schranner

Matthias Schranner

CEO, Schranner Negotiation Institute

Der Verhandlungsexperte Matthias Schranner wurde von Polizei und FBI für schwierigste Verhandlungen ausgebildet. Als Berater unterstützt er mit seinem Institut – SNI – die UN, globale Unternehmen und politische Parteien in schwierigen Verhandlungen. Er ist Autor der Bücher »Verhandeln im Grenzbereich«, »Der Verhandlungsführer«, »Teure Fehler« und »Faule Kompromisse« sowie Verfasser zahlreicher Publikationen. Matthias Schranner berät Entscheidungsträger in Politik und Business in mehr als 40 Ländern, u.a. USA, China, Russland, Ukraine und Japan. Er ist Lehrbeauftragter für Verhandlungen an der Universität St. Gallen und Präsident der SNI LLC New York. Mit der von ihm entwickelten NegotiationScorecard® werden zahlreiche Fortune 500 Companies unterstützt.

Julia Shaw

Dr. Julia Shaw

Dr. Julia Shaw

Bestsellerautorin, Referentin, Wissenschaftlerin

Dr. Julia Shaw, 1987 in Köln geboren und in Kanada aufgewachsen, ist Bestsellerautorin, Referentin und Wissenschaftlerin in der Abteilung für Psychologie an der UCL (University College London). Dort forscht sie im Bereich der Rechtspsychologie, Erinnerung und Künstlichen Intelligenz. Sie berät Polizei, Bundeswehr, Rechtsanwälte, Justiz und Wirtschaft in deutsch- und englischsprachigen Ländern. 2017 gründete sie im Silicon Valley das Startup SPOT, das mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz versucht, gegen Diskriminierung in der Wirtschaft vorzugehen. Ihr Sachbuch-Debüt „Das trügerische Gedächtnis“ wurde 2016 international zum Bestseller und erschien in 18 Sprachen. Shaws Kolumne über Gedächtnis-Phänomene erscheint regelmäßig bei Scientific American. Über ihre Arbeit berichteten u.a. Der Spiegel, Focus, The Times und New York Magazine. Am 24. September 2018 erscheint ihr neues Buch „Böse. Die Psychologie unserer Abgründe“ als Spitzentitel im Hanser Verlag als Weltpremiere – gefolgt von Canongate UK, Doubleday Canada und Abrams USA Anfang 2019.

Infos zu Julia Shaws Start-up SPOT: www.dr.juliashaw.com/talktospot
aktuelles FORBES Interview, in dem Julia Shaw SPOT vorstellt: www.forbes.at/artikel/kopfkino

Philip Siefer

Philip Siefer

Philip Siefer

Founder & Chief Executive Unicorn, einhorn products GmbH

Philip Siefer wurde 1982 in Hamburg geboren. Der Dipl.-Ing. für Medientechnologie gründete zusammen mit Waldemar Zeiler im Jahr 2015 die einhorn products GmbH. Unter anderem riefen sie einen regelrechten Medienhype über weibliche Orgasmen hervor. Philip und Waldemar riefen zudem den Entrepreneurs’s Pledge ins Leben, der erfahrene Unternehmer dazu verpflichtet, ein nachhaltiges Unternehmen zu gründen. einhorn ist das Erste dieser Unternehmen und wird zukünftig 50% der Gewinne in soziale und nachhaltige Projekte investieren. Bekannt wurde das Start-Up durch verschiedene TV Shows (ZDF Kampf der Start-Ups, die Höhle der Löwen, vom Spinner zum Gewinner…) und die eigene Online-Serie Condom CEO.

Sabrina Staubitz

Sabrina Staubitz

Sabrina Staubitz

Journalistin und Fernsehmoderatorin

Sabrina Staubitz wurde 1968 in Frankfurt am Main geboren. Nach dem Studium der Politologie, Kommunikationswissenschaft sowie der Markt- und Werbepsychologie an der Ludwig-Maximilians-
Universität München hat sie in den vergangenen fast 25 Jahren zahlreiche Sendungen moderiert. Die ausgebildete Journalistin erweiterte ihre Tätigkeit um den Bereich Medientraining für Führungskräfte und Moderationen für große Unternehmen – darunter die Deutsche Bahn, Bosch, E.ON oder T-Systems, für die sie durch Galas, Pressekonferenzen oder Podiumsdiskussionen führte.
Zuletzt moderierte sie bis 2017 u.a. das 45-minütige Talkformat »alpha forum« bei ARD-alpha. Dort sprach sie v.a. mit Wissenschaftlern, Psychologen und Philosophen.
Als kommunikationspsychologische Beraterin nach Schulz von Thun und nach Absolvieren diverser Fortbildungen u.a. Steve de Shazer (lösungsorientierte Kurztherapie) lotet sie ferner mit Privatpersonen wie auch Businesskunden den möglichen Raum für Veränderung und Neuorientierung aus.
Ergänzt wir ihr Portfolio durch Kamera- und Auftrittstrainings für Führungskräfte.

Lars Thomsen

Lars Thomsen

Lars Thomsen

Zukunftsforscher, future matters AG

Lars Thomsen gehört zu den weltweit führenden Zukunftsforschern. Der 1968 in Hamburg geborene Trend- und Zukunftsforscher gilt als einer der einflussreichsten Experten für die Zukunft der Energie, Mobilität und Smart Networks. Er berät Unternehmer, Firmen, Institutionen und regierungsnahe Stellen in Europa bei der Entwicklung von Zukunftsstrategien und Geschäftsmodellen der Zukunft. Mittlerweile gehören mehr als 800 Unternehmen zu seiner persönlichen Referenzliste.

Lars Thomsen pflegt ein aktives Netzwerk und tauscht sich regelmäßig mit internationalen Innovationsführern auf einer persönlichen Basis aus. Rund 30% seiner Zeit verbringt der Zukunftsexperte auf Explorationen und Forschungsreisen in aller Welt und ist neben seiner unternehmerischen Tätigkeit auch Mitglied zahlreicher Think Tanks sowie der World Future Society in Washington D.C. Lars Thomsen lebt mit seiner Familie am Zürichsee in der Schweiz. Er ist gefragter Keynote-Speaker auf nationalen und internationalen Kongressen und Tagungen. Seine Vorträge begeistern unterschiedlichste Auditorien.

Ob Vorstände, Aufsichtsräte, Führungskräfte-, Kunden- oder Mitarbeiterveranstaltungen, Lars Thomsen inspiriert mit ebenso provokanten wie faktisch nachvollziehbaren Thesen und Szenarien zur Zukunft.

Ariadne von Schirach

Ariadne von Schirach

Ariadne von Schirach

Philosophin, Bestsellautorin

Ariadne von Schirach, geboren 1978, studierte Philosophie und Psychologie in München und Berlin. Sie lehrt Philosophie und chinesisches Denken an der Berliner Universität der Künste und weiteren Hochschulen. Schirach arbeitet als freie Journalistin und Kritikerin und wurde bekannt als Autorin der Sachbuch-Bestseller „Der Tanz um die Lust“ und „Du sollst nicht funktionieren“. In dem 2016 erschienenen psychologischen Fachbuch „Ich und Du und Müllers Kuh“ aktualisiert sie klassische Typologien aus der Charakterkunde.

In ihren Vorträgen, Keynotes und Workshops ermutigt die Philosophin zum eigenständigen Denken und Handeln. Denn nur, wer seine eigenen Interessen kennt und vertritt, hat eine echte Grundlage, sich auch für das Gemeinsame einzusetzen. Sie spricht u.a. über westliches und chinesisches Denken, Digitale Ethik, Zeiterfahrung im Digitalen und Realen, den Unterschied zwischen Selbstoptimierung und Lebenskunst, das Gelingen von Kommunikation, Charakterkunde privat und beruflich, sowie das Verhältnis von Glück und Sinn.

Seit 2009 schreibt sie ein tägliches Wettergedicht auf Twitter.

Foto: Rahel Täubert

Nora-Vanessa Wohlert

Nora-Vanessa Wohlert

Nora-Vanessa Wohlert

Geschäftsführerin, EDITION F GmbH

Nora-Vanessa Wohlert ist Mitgründerin von EDITION F (www.editionf.com), der führenden digitalen Platform für Frauen in den deutschsprachigen Ländern. Die Plattform bietet authentische und persönliche Artikel im Online-Magazin, Employer Branding- und Female Recruiting Formate, die Community FEMALE FUTURE FORCE mit digitalem Coaching-Programm sowie über zehn Eventformate im Jahr; vom exklusiven Dinner, über den 25 Frauen Award bis hin zum FEMALE FUTURE FORCE DAY, einem Konferenzformat mit über 3.000 Gästen.

Gestartet im Sommer 2014 ist EDITION F eines der am schnellsten wachsenden europäischen Medienportale und erreicht mittlerweile über 500.000 Unique User jeden Monat. Nora lebt in Berlin und arbeitete davor als Redaktionsleiterin für Deutschlands führendes Startupportal Gründerszene, wo wo sie mit ihrer Mitgründerin Susann Hoffmann zusammenarbeitete. Zuvor arbeitete sie unter anderem in der Redaktion von fischerAppelt, bei Roland Berger und für unterschiedliche Publikationen. Nora studierte Publizistik, Politik und Islamwissenschaften an der Freien Universität Berlin.
Nora sprach bisher u.a. hier: Noah Conference, Republica, Media Convention, Xing New Work Experience, ZEIT Summer Camp, 25 Frauen Award, ZEIT Wirtschaftsforum, MLove, Personalmanagementkongress, Marketingmanagementkongress (Moderation)

Foto: jennifer fey photography

Waldemar Zeiler

Waldemar Zeiler

Waldemar Zeiler

Founder & Chief Executive Unicorn, einhorn products GmbH

Waldemar Zeiler ist Mitgründer und Geschäftsführer des Unternehmens »einhorn«, das er 2015 zusammen mit Philip Siefers gründete und das vegane und fair gehandelte Kondome herstellt. Erste Start-up-Erfahrungen sammelte er bei den Berliner Inkubatoren Rocket Internet und Team-Europe. 2010 gründete er das Unternehmen »Digitale Seiten«, wo er circa drei Jahre als Geschäftsführer fungierte. Während einer Auszeit in Südamerika arbeitete Zeiler erstmals an Ideen für nachhaltige Projekte und entwickelte 2014 die Initiative »Entrepreneur’s Pledge«: Deren Unterzeichner versprechen, ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen und die Hälfte der Gewinne in soziale Projekte zu investieren.

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x