neuer Termin

8. European Corporate M&A-Konferenz

Wir nehmen die Entwicklungen rund um das Coronavirus (COVID-19) sehr ernst. Die Sicherheit und Gesundheit der TeilnehmerInnen, Partner, Kunden und unserer MitarbeiterInnen genießen oberste Priorität. Wir ergreifen daher alle notwendigen und möglichen Vorsichtsmaßnahmen. Zum Schutz aller Beteiligten und aufgrund der Auflagen der Bundesregierung müssen wir die für den 5. Mai geplante European Corporate M&A-Konferenz leider auf den 20. Oktober 2020 verschieben. Falls Sie sich bereits für die Veranstaltung angemeldet haben, steht Ihnen unser Teilnehmermanagement gern unter 069 69 79 40 95 25 oder info@convent.de für Rückfragen zur Verfügung.

 

Während die M&A-Aktivitäten europäischer Unternehmen im Jahr 2019 rückläufig waren, gehen mehrere Prognosen von einer Zunahme der Geschäftstätigkeit für 2020 aus. Die wesentlichen Treiber für M&A bleiben Globalisierung und Wachstum, die digitale Transformation, der Übergang von Verbrennungsmotoren hin zur E-Mobilität, aber auch niedrige Zinsen und Liquidität am Markt. Vor den US-Präsidentschaftswahlen und dem Vollzug des Brexits wird die Unsicherheit weiter zunehmen. Gleichzeitig aber müssen europäische Unternehmen im Jahr 2020 wachsen und sich besonders durch M&A-Aktivitäten an veränderte Marktbedingungen anpassen.

Folgende Themenschwerpunkte werden u.a. aufgegriffen:

  • Handelskonflikte und neue Unsicherheit – Folgen der „Neuen Seidenstraße“ in China und gemeinsame M&A-Aktivitäten
  • Externes Wachstum angesichts wachsender Digitalisierung, Globalisierung und zunehmenden politischen Risiken
  • Große Veränderungen, große Chancen – der Wandel in der Fahrzeugindustrie

 

Seit 2013 gilt die European Corporate M&A-Konferenz als eine der wichtigsten Plattformen in Kontinentaleuropa für jährlich rund 250 ausgewählte M&A-Entscheider aus Deutschland und Europa.

Der Hashtag für die Konferenz lautet #CorporateMA.

Die Konferenzsprache ist Englisch. Die Veranstaltung beginnt gegen 9.00 Uhr und endet voraussichtlich um 17.00 Uhr mit einem Get-Together. Das abschließende Konferenzprogramm wird voraussichtlich Anfang September als PDF-Download zur Verfügung stehen.

Sollten Sie Interesse an einer Mitgestaltung der European M&A-Konferenz haben, wenden Sie sich bitte an untenstehenden Ansprechpartner.

SprecherInnen (Auszug)

Klaas Bollhoefer

Klaas Bollhoefer

Klaas Bollhoefer

Geschäftsführer, Birds on Mars GmbH

Carsten Brzeski

Carsten Brzeski

Carsten Brzeski

Chef-Volkswirt, ING

Seit März 2013 ist Carsten Brzeski Chef-Volkswirt von ING-DiBa. Er ist seit Anfang 2008 Mitglied des Research Teams der ING Bank und anerkannter Experte für wirtschaftliche und politische Entwicklungen in Deutschland und Europa, einschließlich der Geldpolitik der EZB. Carsten gibt häufig Kommentare und Analysen zu makro-ökonomischen Entwicklungen in nationalen und internationalen Medien.

Vor seiner Karriere bei ING arbeitete Carsten in der volkswirtschaftlichen Abteilung von ABN Amro in Amsterdam und verbrachte er vier Jahre bei der Europäischen Kommission, wo er sich mit Fragen der Währungsunion beschäftigte. Von 2000 bis 2004 war Carsten im niederländischen Finanzministerium Berater für internationale und Europäische wirtschaftspolitischen Themen, wie z.B. dem Europäischen Stabilitätspakt. Carsten hat einen Diplom-Abschluss in Volkswirtschaftslehre von der Freien Universität in Berlin und studierte auch in Boston an der Northeastern University und Cambridge, USA, an der Harvard University.

Alexander Doll

Alexander Doll

Alexander Doll

Former CFO, Deutsche Bahn AG

Foto: Max Lautenschlaeger

Prof. Dr. Thorsten Feix

Prof. Dr. Thorsten Feix

Prof. Dr. Thorsten Feix

Professor für Corporate Finance, Corporate Strategy und M&A, Hochschule Augsburg, Universtity of Applied Science

Prof. Dr. Thorsten Feix ist seit Mitte 2012 als Professor an der Hochschule Augsburg für Forschung und Lehre in den Themenfeldern M&A, Corporate Finance und Corporate Strategy verantwortlich. Ferner leitet er den internationalen, rein englischsprachigen Master- Studiengang „International Business & Finance“. Daneben lehrt er M&A an der Harvard University (US), Innovation Strategies an der Genfer Uni (Schweiz) und Corporate Finance an der Bukarester Uni (Rumänien).

Zuvor leitete er mehr als 15 Jahre in verschiedenen führenden deutschen Unternehmen, wie der Daimler AG, der Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH und der Knorr-Bremse AG die Bereiche Strategie und M&A. In diesem Zeitrahmen realisierte er mit seinen Teams mehr als 70 Transaktionen. Seit 2007 ist er parallel im Bundesverband M&A als Co-Vorstand tätig.

Im Frühjahr 2019 wird sein neues M&A-Buch „An end-to-end, digital M&A Process Design – The Challenges and Upsides of Digitalization and Business Model Innovation“ erscheinen. Im Frühjahr 2019 startete auch seine M&A- und Strategieberatung tfX-advisory, die u.a. 2019 einen internationalen M&A-Best Practice Zirkel auf Corporate Ebene mit führenden, internationalen Unternehmen etablieren wird.

Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld

Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld

Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld

Mitglied, Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Lars P. Feld hat seit 2010 den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik, an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg inne und ist derzeit Direktor des Walter Eucken Instituts. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes schloss Lars P. Feld 1999 sein Studium an der Universität St. Gallen ab. Von 2002 bis 2006 war er als Professor für Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg und von 2006 bis 2010 an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg tätig. Er ist Mitglied der Leopoldina (Deutsche Akademie der Wissenschaften), des Kronberger Kreises – wissenschaftlicher Beirat der Stiftung Marktwirtschaft – und der Mont Pelerin Society. Von 2007 bis 2009 war er Präsident der European Public Choice Society. Seit 2003 ist Lars P. Feld zudem Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundesfinanzministeriums sowie seit 2011 Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (GCEE). Derzeit vertritt er den GCEE im Unabhängigen Beirat des Stabilitätsrates, dem deutschen Konstrukt eines Finanzrates. Ferner ist er seit 2020 Mitglied der Mindestlohnkommission. Im Jahr 2017 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Luzern in der Schweiz.

Dr. Ulrike Glueck

Dr. Ulrike Glück

Dr. Ulrike Glück

Managing Partner / Head of Corporate Practice Area Group and TMC Sector Group, CMS China

Ulrike Glück zählt zu den anerkanntesten Anwältinnen für die Begleitung deutscher und internationaler Unternehmen bei M&A-Transaktionen und Restrukturierungen in China. Sie arbeitet seit 1998 in China. Frau Glück vertritt eine Vielzahl von Unternehmen verschiedener Branchen bei Projekten mit Bezug zu Mergers & Acquisitions (M&A), Auslandsdirektinvestitionen (FDI) und Unternehmensrestrukturierungen in China.
Sie ist der Client Relationship Partner für eine Vielzahl großer Mandanten, besonders aus den Bereichen Maschinenbau, Engineering und TMC sowie bei grenzüberschreitenden Transaktionen.
Seit 2002 leitet sie das Shanghaier Büro der Kanzlei.

John Hammond

John Hammond

John Hammond

Partner, CMS Hasche Sigle

John Hammond ist auf internationale M&A-Transaktionen einschließlich Private Equity und Joint Ventures spezialisiert. Er berät namhafte Unternehmen aus dem In- und Ausland bei Cross-Border Deals sowie in Fragen der Streitbeilegung. Seine langjährige internationale Erfahrung erstreckt sich insbesondere auf Großbritannien, Russland und die MOE-Staaten. Seine Branchenexpertise umfasst den Start-up-Sektor, den Öl- und Gassektor sowie die Bereiche TMC und Real Estate.
John Hammond war im Rahmen einer Reihe Start-up Exits auf Käufer- und Verkäuferseite beratend tätig. Sein internationaler Hintergrund und seine Sprachkenntnisse sind für seine Mandanten von besonderem Wert; als einer der wenigen internationalen Transaktionsanwälte spricht er fließend Deutsch.
Seit 1987 ist John Hammond in England als Rechtsanwalt zugelassen. Berufliche Erfahrungen sammelte er in der City of London und Hong Kong zunächst bei Lovells, seit 1989 bei CMS, wo er 1995 Partner wurde. Zwischen 1995 und 2002 sowie zwischen 2008 und 2013 war er im CMS Büro in Moskau tätig. Die deutsche Anwaltszulassung erlangte er im Jahr 2006.

Dr. Hilke Herchen

Dr. Hilke Herchen

Dr. Hilke Herchen

Partner, CMS Moskau

Hilke Herchen ist spezialisiert auf die Transaktionsberatung sowie die aktienrechtliche Beratung. Zu ihren Mandanten zählen große mittelständische Unternehmen im In- und Ausland, internationale Konzerne sowie strategische Investoren, die sie bei Mergers & Acquisitions, Kapitalmaßnahmen und Umstrukturierungen unterstützt. Für börsennotierte Gesellschaften übernimmt sie die Vorbereitung und Durchführung von Hauptversammlungen; sie berät zudem fortlaufend im Aktien- und Konzernrecht. Ihre in Anwaltsrankings hoch gelobte Expertise bringt Hilke Herchen vor allem in Projekte mit Bezug zu den Branchen Energiewirtschaft (Erneuerbare Energien), Technologie, Medien und Kommunikation ein. Im Rahmen des CMS-Programmes equIP berät sie ausgewählte Start-Ups.
Hilke Herchen schloss sich im Jahr 2002 CMS an. 2005 absolvierte sie ein Secondment bei CMS in Moskau. Seit 2008 ist sie Partnerin der Sozietät.

Dr. Jasmin Koelb-Voigt

Dr. Jasmin Kölbl-Vogt

Dr. Jasmin Kölbl-Vogt

Vorstand Recht und Regulatorik, Citigroup Global Markets Europe AG

Dr. Jasmin Kölbl-Vogt ist Managing Director und seit 2011 Mitglied des Vorstands der Citigroup Global Markets Europe AG, verantwortlich für Recht und Regulatorik. Seit 2008 leitet sie die Rechtsabteilung der Citi Deutschland und ist als Division Counsel verantwortlich für Deutschland, Österreich und Skandinavien. Zuvor war sie als Rechtsanwältin in einer Großkanzlei tätig. Sie studierte in Marburg, wo sie auch promovierte. Seit über 20 Jahren ist sie im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht, mit Schwerpunkten im Bereich strukturierter Finanzierung und Bankaufsichtsrecht beratend tätig. Seit 2013 hält sie auch Vorlesungen an der Frankfurt School of Finance and Management.

Frederik Leenen

Frederik Leenen

Frederik Leenen

Head of Legal Tech, CMS Germany

Frederik Leenen hat sich auf Fragen des europäischen Urheberrechts spezialisiert. Er begleitet unter anderem Unternehmen und Verbände bei der Prüfung von neuen Geschäftsmodellen im Bereich Neue Medien, Telekommunikation und IT. Er verfügt über große Erfahrung mit der InfoSoc-Richtlinie 2001/29 und der entsprechenden Rechtsprechung des EuGH. Des Weiteren leitet er den Bereich Legal Tech im Knowledge Management von CMS Deutschland und berät große Rechtsabteilungen zu ihrer Legal-Tech-Strategie, u.a. im Hinblick auf die Automatisierung wiederkehrender rechtlicher Aufgaben und den Einsatz von künstlicher Intelligenz.
Frederik Leenen ist seit 2010 im Berliner Büro bei CMS Deutschland tätig. 2007 erwarb er zwischen seinen beiden Examina einen Master of Laws (LL.M.) mit Spezialisierung auf gewerbliche Schutzrechte an der University of Connecticut School of Law. 2014 schloss er an der Universität Potsdam bei Prof. Dr. Jens Petersen seine Promotion im Bereich Urheberrecht ab (Titel: „Urheberrecht und computergestützte Erkennung“). Von Juni bis Oktober 2015 hielt er sich bei CMS in Brüssel auf.

Rolf Liebfried

Rolf Liebfried

Rolf Liebfried

CFO, AMB Group

Rolf Liebfried ist Chief Financial Officer der AMB-Gruppe, einem der führenden Hersteller nachhaltiger Verpackungen für Lebensmittelunternehmen weltweit. In seiner Funktion unterstützt er mit den Bereichen Finanzen, Personal und IT die starke Wachstumsstrategie des Unternehmens. Innerhalb der letzten zwölf Monate schloss er eine Transaktion in Großbritannien sowie die erste Anleihefinanzierung des Unternehmens ab.
Während seiner 16-jährigen Karriere mit Führungspositionen in Industrie, Beratung und Bankwesen hat Rolf Liebfried erfolgreich Lösungen zur Umsetzung der jeweiligen Geschäftsstrategien sowie zur Realisierung eines hohen Wachstums entwickelt.
Rolf ist Mitglied der Stiftung Mercator und des BMW Responsible Leader Network.
Er hat einen Executive MBA der ESSEC & Mannheim Business School.

Jürgen Pieper

Jürgen Pieper

Jürgen Pieper

Director Research / Senior Advisor Capital Markets, B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG

Jürgen Pieper ist seit 1999 bei Metzler tätig. Seit 2017 ist Herr Pieper Director Research und Senior Advisor im Kerngeschäftsfeld Capital Markets und zuständig für den deutschen Automobilsektor. Zuvor war er drei Jahre Head of Research. Von 2002 bis 2014 leitete er als Co-Head den Bereich Equity Research. Vor seiner Tätigkeit bei Metzler war Herr Pieper mehr als 15 Jahre Analyst bei der Deutschen Morgan Grenfell. Zuletzt war er dort hauptverantwortlicher pan-europäischer Analyst für Transportwerte und Mitglied des pan-europäischen Automobilteams. Zudem war er auch für deutsche Mid Caps verantwortlich. Herr Pieper studierte Physik an den Universitäten Köln und Bonn und erwarb seinen Abschluss als Diplom-Betriebswirt an der Fachhochschule Bielefeld.

Dr. Thorsten Polleit

Dr. Thorsten Polleit

Dr. Thorsten Polleit

Chefvolkswirt, Degussa Goldhandel GmbH

Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Fellow am Ludwig von Mises Institute, Auburn, US Alabama. 2012 erhielt er den The O.P. Alford III Prize in Political Economy. Zudem ist Thorsten Polleit Mitgründer eines 2012 aufgelegten Alternative Investment Fund (AIM). Seine letzten beiden Bücher sind „Ludwig von Mises – der kompromisslose Liberale“ (2018, F.A.Z.-Verlag), „Vom intelligenten Investieren“ (2018, FinanzbuchVerlag) und „Mit Geld zur Weltherrschaft“ (2020, FinanzbuchVerlag).

Pawel Pudlowski

Pawel Pudlowski

Pawel Pudlowski

Vice President M&A. Bauer Media Group

Als Vice President M&A leitet Pawel Pudlowski das operative Mergers & Acquisitions-Geschäft der Bauer Media Group. In dieser Rolle unterstützt der erfahrene Finanzdirektor das Executive Board und die Tochtergesellschaften bei der Steuerung der M&A-Prozesse, von der Beschaffung von Deals bis zum endgültigen Abschluss und Ausstieg. Zuvor war er für international erfolgreiche Unternehmen wie Wolters Kluwer, Sanoma oder C.H.Beck mit Standorten in Warschau, Amsterdam und Moskau tätig. Pawel spricht fließend Polnisch, Englisch und Russisch.

Tobias Ramminger

Tobias Ramminger

Tobias Ramminger

Managing Director, Lincoln International AG

Tobias Ramminger ist seit Oktober 2018 Managing Director bei Lincoln International in Frankfurt am Main und hier für den deutschsprachigen Industrie-Sektor verantwortlich. Zuvor war er Leiter M&A und Strategische Projekte der Schaeffler Gruppe, einem im MDAX notierten globalen Automobil- und Industriezulieferer. Sein Aufgabenbereich dort umfasste u.a. die Entwicklung der globalen M&A-Strategie sowie die Durchführung diverser Projekte und Portfoliomaßnahmen mit den Schwerpunkten Industrieautomatisation und E-Mobilität.

Nach dem Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Handelshochschule Leipzig (HHL) sowie dem Erwerb des Master of Laws an der Universität des Saarlandes begann Tobias Ramminger seine Karriere in der Unternehmensberatung und im Investment Banking bei Rothschild.

Impressionen 2019

Exklusiv-Partner

In Kooperation mit

Partner

Medienpartner

In Zusammenarbeit mit dem Zeitverlag

Sprecher der Vorjahre (Auszug)

Alexander Becker

Alexander Becker

Alexander Becker

Director M&A, SCHOTT AG

Alexander Becker is Director M&A at SCHOTT AG since 2013. Prior to that, he was Director at Doertenbach & Co., a mid-market M&A advisory boutique, responsible for the origination and execution of buy- and sell-side M&A transactions, valuation opinions and advisory in financial restructuring situations. From 2008 till 2009 he was Vice President in the Project and Public Structured Finance department, responsible for the origination and evaluation of financings for project finance and LBO transactions at Dexia Kommunalbank Deutschland. Alexander started his career at the Citigroup Corporate and Investment Bank as an Analyst in the Corporate Finance and Equity Execution department in Frankfurt. Later he worked as Associate in the Corporate Finance department in Frankfurt and in the Acquisition and Leveraged Finance group in London.

Leon Saunders Calvert

Leon Saunders Calvert

Leon Saunders Calvert

Global Head of M&A & Capital Raising, Thomson Reuters

Leon Saunders Calvert runs the Capital Markets & Advisory business at Thomson Reuters where we service M&A and capital raising professionals with data, news, insights, and workflow tools to allow them to provide expert advice and deal execution for companies and government institutions. He joined Thomson Reuters in 2007, and has held various roles, primarily in commercial management, as the EMEA Head of Banking & Research, and in content strategy, as the Global Head of the Deals, League Tables and Private Equity franchises. Before this he ran the research and data teams at Mergermarket, a provider of M&A intelligence to the advisory community, and he started his career as an M&A Analyst at an advisory boutique, Regent Partners. He has a Master‘s degree in International Management.

Dr. Florian Hofer

Dr. Florian Hofer

Dr. Florian Hofer

Associate General Counsel, Daimler AG

Dr. Florian Hofer, Jahrgang 1977, ist Associate General Counsel der Daimler AG. Er verantwortet in seinem Bereich die weltweite rechtliche Betreuung und Koordination der M&A-Aktivitäten des Daimler-Konzerns. Der Bereich ist ferner für die rechtliche Gestaltung strategischer Kooperations- und Industrialisierungsprojekte verantwortlich.

Dr. Florian Hofer studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Konstanz und Edinburgh. Vor seiner Tätigkeit bei Daimler war Herr Hofer als Rechtsanwalt in einer internationalen Großkanzlei tätig.

Roland Kemper

Roland Kemper

Roland Kemper

Senior Counsel, Group Legal, Compliance & Data Protection, DEKRA SE

Roland Kemper is a Senior Counsel at DEKRA SE’s Group Legal & Compliance & Data Protection department. He has been with DEKRA Group since 2008. DEKRA is an international provider of testing, inspection, and certification services. DEKRA’s mission is to enhance safety in technical and other difficult environments. At DEKRA, Roland is primarily working on M&A projects, on M&A-related information technology law and know-how matters, and on corporate governance matters. He is a Member of the Boards of Directors of DEKRA’s management holdings in the UK, the US, and Denmark. Between 2006 and 2008, he was an in-house counsel in the telecommunications industry (Nokia Siemens Networks). Roland Kemper is a law graduate (University of Bonn, first state exam; The George Washington University Law School, master of laws; King’s College London, post-graduate diploma) and a management graduate (FU Hagen; LSE, Master of Science). He is admitted to the practice of law in New York State (2006) and Germany (2005). He is a member of the American Bar Association’s Science & Technology, Business Law, and International Law sections and of DIS, the German Institute of Arbitration.

Pankaj Khanna

Pankaj Khanna

Pankaj Khanna

Head of Investments and Ventures, Siemens AG, Mobility Division

Pankaj Khanna has managed the investment and ventures activities, including M&A, within the Siemens Mobility Division (> 8 billion euros revenues) since 2012. Together with his team he handles global acquisitions, divestments, joint ventures, minority holdings, and venture capital investments from strategy through the transaction phase and all the way up to postmerger integration. Khanna studied economics and business administration on a scholarship from the Studienstiftung des deutschen Volkes (German National Academic Foundation) in Germany and in the UK (graduate in business administration/ Diplom-Kaufmann), and earned an MBA in the US. After holding a management consulting position for several years he took over various operative commercial management (CFO) positions in the industry and infrastructure business of the Siemens Group.

Carsten Knecht

Carsten Knecht

Carsten Knecht

Head of M&A Legal / Group Legal Counsel, Messer Group GmbH

After his studies in Bayreuth and first experiences as an inhouse-counsel at FAG Kugelfischer, Carsten Knecht joined the German sewing machine pioneer Dürkopp Adler in 2003 as in-house counsel. In 2005, he started to work at the newly established Messer Group holding company which has been built after the divestiture of the German, US and UK activities of former Messer Griesheim to Air Liquide. Since 2015, Carsten Knecht as Head of M&A Legal is responsible for coordinating the global M&A activities of Messer Group.

Foto: Anne Simon

Marc Kuehn

Marc Kühn

Marc Kühn

Head of Strategic Planning and M&A, Freudenberg Group

Marc Kühn was appointed Global Head of Corporate Strategic Planning at Freudenberg Group in 2012. He is executive advisor to the corporate board and owner family, a member of the Global Executive Team with responsibilities for M&A, strategic planning and business integration. Most recently he was responsible for establishing a new Freudenberg division in Japan and Greater China via a public-to-private transaction. From April 2010 to July 2012 he was Head of M&A at Freudenberg & Co. KG, Germany. In 2008, he was appointed Head of M&A at Plansee SE, Austria, and GTP Corp., USA. From 2006 to 2008 he was Senior Manager Finance at Freudenberg & Co. KG, Germany. In January 2001, he started working as Senior Project Manager Equities at DZ BANK AG, Germany. Marc A. Kühn holds a diploma in business administration from Mainz University of Applied Sciences and has completed an executive leadership program at INSEAD.

Dr. John Lange

Dr. John Lange

Dr. John Lange

Senior Vice President Venture Investing, Axel Springer hy GmbH

Dr. John Lange ist Senior Vice President bei Axel Springer hy, die auf digitale Transformation spezialisierte Beratungstochter von Axel Springer. Als einer der erfahrensten Experten für Corporate Venture Investing in Deutschland berät er Unternehmen und Investoren bei der Entwicklung und Umsetzung von Investmentstrategien im digitalen Umfeld und ist ein gefragter Sprecher zu diesem Thema. Zwischen 2005 und 2017 war er Geschäftsführer und CFO der Axel Springer Digital GmbH, der Beteiligungsholding für digitale Beteiligungen, und in dieser Funktion mitverantwortlich für den erfolgreichen Aufbau des digitalen Beteiligungsportfolios. Die digitalen Beteiligungen von Axel Springer sind Treiber der erfolgreichen Transformation und des profitablen Wachstums des Konzerns, der heute bereits über 80% des operativen Ergebnisses mit digitalen Aktivitäten erwirtschaftet. Zuvor unterstützte John Lange u.a. das internationale Wachstum von Intershop, dem Pionier für E-Commerce-Software, dessen erfolgreichen IPO und Dual-Listing an der Nasdaq er begleitete. John Lange ist Diplom-Kaufmann und promovierte über Innovations-Controlling.

Martin Mildner

Martin Mildner

Martin Mildner

Group General Counsel / Global Head of Mergers & Acquisitions, Otto Group

Von 1998 bis 2007 ist Martin Mildner als Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht zunächst als Geschäftsführer Legal bei KMPG und sodann als Partner bei Heuking Kühn Lüer Wojtek tätig gewesen. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag dabei in der gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Transaktionsberatung von nationalen und internationalen Unternehmen. Seit 2007 ist Martin Mildner bei der Otto Group in Hamburg als Group General Counsel für sämtliche Rechtsangelegenheiten und zugleich als Global Head of Mergers & Acquisitions für sämtliche Unternehmenskäufe und –verkäufe weltweit verantwortlich. Daneben ist Martin Mildner Autor zahlreicher Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Gesellschafts- und Steuerrechts sowie Dozent an der Universität Hamburg (2004-2008) für Unternehmenssteuerecht, Universität Kiel für Verhandlungsmanagement (2005-2008) und Universität Leuphana für Mergers&Acquisitions (2008 bis heute).

Fabio Natalucci

Fabio Massimo Natalucci

Fabio Massimo Natalucci

Deputy Director Monetary and Capital Markets Department, International Monetary Fund

Fabio M. Natalucci is a Deputy Director of the Monetary and Capital Markets Department with responsibility for the IMF’s global financial markets monitoring and systemic risk assessment functions. He is responsible for the lead chapter of the Global Financial Stability Report that gives the IMF’s assessment of global financial stability risks. Prior to joining the IMF, Fabio was a Senior Associate Director in the Division of Monetary Affairs at the Federal Reserve Board, where he conducted research and current analysis on the relationship between monetary policy, financial regulatory policy, and financial stability. Between October 2016 and June 2017, Mr Natalucci was Deputy Assistant Secretary for International Financial Stability and Regulation at the U.S. Department of Treasury. His responsibilities included leading U.S. engagement on financial regulatory cooperation in the G-20, representing the U.S. Treasury at the Financial Stability Board, coordinating between domestic and international post-crisis regulatory reforms, and monitoring developments and vulnerabilities in global financial markets. Fabio holds a doctorate in Economics from New York University.

Dr. Stefan Neuhaus

Dr. Stefan Neuhaus

Dr. Stefan Neuhaus

Corporate Director M&A, Henkel AG & Co. KGaA

Dr. Stefan Neuhaus ist seit Anfang 2013 als Corporate Director M&A bei der Henkel AG & Co. KGaA in Düsseldorf tätig. Er leitet Akquisitions- und Desinvestitions-projekte für die drei Unternehmensbereiche Laundry & Home Care, Beauty Care und Adhesive Technologies. Zuvor war Herr Neuhaus als Senior Project Manager M&A bei der thyssenkrupp AG tätig. Insgesamt blickt er auf mehr als 30 abgeschlossene M&A-Projekte mit einem aggregierten Transaktionsvolumen von mehr als 10 Mrd. € zurück.
Herr Neuhaus hat Wirtschaftswissenschaft in Bochum und Helsinki studiert und an der Ruhr-Universität Bochum über die Finanzierung von betrieblichen Pensionszusagen promoviert.

Dr. Karl Popp

Dr. Karl Michael Popp

Dr. Karl Michael Popp

Senior Director M&A, Global Business Development and Ecosystem, SAP SE

Dr. Karl Michael Popp ist Senior Director M&A im Global Business Development and Ecosystem Team im Office of the CEO der SAP SE. In diesem Bereich arbeitet er an anorganischen Wachstumsprojekten der SAP SE wie z.B. in der Due Diligence und Integration von Technologieunternehmen sowie in strategischen Partnerschaften. In seiner Karriere hat er mehr als 30 Akquisitionen und zugehörige Merger-Integrationen weltweit durchgeführt und Partnerschaften mit mehr als 50 Technologie-Unternehmen geschlossen.
Er ist Autor mehrerer Fachbücher und Vortragender zur Digitalisierung von M&A-Prozessen, zu Themen der Due Diligence von Software-Unternehmen, zur Verbesserung der Post Merger Integration sowie zu Geschäftsmodellen und Plattformen in der Software-Industrie.
Dr. Popp ist langjähriges Mitglied des Bundesverbandes M&A sowie ehemaliger Vorstand der Gesellschaft für Post Merger Integration (jetzt aufgegangen im Arbeitskreis Post Merger Integration des Bundesverbandes M&A) und arbeitet im Programmkomitee des European Workshop on Merger Integration und des Think Tanks Denkfabrik Wirtschaft. Er hat Volkswirtschaftslehre studiert und hat im Fach Wirtschaftsinformatik an der Universität Bamberg promoviert.

Steffen Scholz

Steffen Scholz

Steffen Scholz

Head of M&A, TRUMPF GmbH & Co. KG

Steffen Scholz ist seit 2007 Leiter der M&A-Abteilung der Trumpf GmbH & Co. KG. Diese Funktion beinhaltet neben den Akquisitionen ebenfalls die Post Merger-Prozesse zur erfolgreichen Integration der akquirierten Unternehmen. In seiner über 15-jährigen M&A-Tätigkeit leitete er Übernahmen und die Bildung von Joint Ventures in Asien, den USA und Europa. Vor seiner Zeit bei Trumpf leitete er zahlreiche M&A-Projekte und die strategische Planung beim Automobilzulieferer Mann+Hummel. Als studierter Maschinenbauer mit späterer Ergänzung zum Wirtschaftsingenieur und einem MBA in London gewann er außerdem zusätzliche Erfahrungen in verschiedenen Führungsfunktionen im Vertrieb von Maschinenbauprodukten.

Christian Staby

Christian Staby

Christian Staby

Head of M&A Department, Knorr-Bremse AG

Christian Staby heads the corporate M&A department of Knorr-Bremse AG. Since joining Knorr-Bremse AG in 2014, he was responsible for over ten transactions both in the global truck as well as rail supply segments. Before joining KB, he had held positions in private equity and venture capital funds for 15 years. Prior to that, he held a senior position in the corporate development department of Deutsche Bank AG, was project leader at Bain & Co. in Munich and Zurich, a manager in the Investment Management department of Sal. Oppenheim jr. & Co. and worked for Brown Brothers Harriman & Co. in New York and Paris. Immediately after graduation he joined a cigarette manufacturing subsidiary of Philip Morris in Argentina for a one-year industry training program. Mr Staby graduated from LMU in Munich as Master in Business Administration and holds an MBA from IMD, Lausanne.

Robin Staszek

Robin Staszek

Robin Staszek

CFO, Hasso Plattner Ventures GP GmbH

Robin Staszek ist seit Januar 2018 CFO bei Hasso Plattner Ventures.

Dort verantwortet er die interne und externe Berichterstattung sowie die finanzielle Analyse und Strukturierung von Beteiligungen. Zuvor war er in ähnlicher Funktion im Bereich indirekte und direkte Venture Capital & Private Equity Investments des Family Offices der Familie Plattner tätig.

Nach seinem Abschluss als MSc. in International Finance sammelte er durch seine mehrjährigere Tätigkeit als Financial Analyst Erfahrungen bei verschiedenen deutschen Großkonzernen.

Joerg Wuttke

Jörg Wuttke

Jörg Wuttke

Chairman, Business and Industry Advisory Committee to the OECD’s China Task Force

Jörg Wuttke ist seit 1997 Geschäftsführer und Generalbevollmächtigter der China-Repräsentanz eines DAX30-Unternehmens. Seit 2011 leitet Wuttke die China Task Force des Business and Industry Advisory Committee der OECD. Von 2007 bis Mai 2017 war Wuttke Präsident der Europäischen Handelskammer in Beijing. Von 2001 bis 2004 war er Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Handelskammer in Beijing, die er mitbegründete. Darüber hinaus ist Wuttke Mitglied im Kuratorium des Mercator Institute for China Studies.

Foto: Sankido

Sponsoring

Teilnehmermanagement

Veranstaltungsort

Villa Kennedy
Kennedyallee 70
60596 Frankfurt am Main

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x