5. Jahrestagung Öffentliches Bauen

2. April 2019
Frankfurt am Main

Städte und Gemeinden in Deutschland stehen bei der Entwicklung ihrer technischen und sozialen Infrastrukturen auch in Zukunft unvermindert vor großen Herausforderungen. Drei Zahlen verdeutlichen das:

1. Ende 2017 betrug allein der Schuldenstand der Gemeinden und Gemeindeverbände 138.039 Millionen Euro (Quelle: Statistisches Bundesamt).

2. Der wahrgenommene Investitionsrückstand stieg im Jahr 2017 auf rund 159 Mrd. Euro (Quelle: KFW Kommunalpanel 2018).

3. In Deutschland sollen der Prognose nach im Jahr 2030 rund 78,6 % der Bevölkerung in Städten leben (weltweit: ca. 60 %).

Während die städtischen Ballungsgebiete und ihre »Speckgürtel« die Folgen des Zuzugs durch Schaffung neuer Infrastrukturen und Wohnungsmöglichkeiten zu bewältigen versuchen, kämpfen viele ländliche Räume als Folge des demografischen Wandels und der Abwanderung in die Zentren um den Erhalt ihrer kaum mehr ausgelasteten und zu finanzierenden technischen und sozialen Strukturen. Beide Szenarien entwickeln sich vor dem Hintergrund des schon angeführten und seit Jahren bedenklich steigenden Sanierungs- und Investitionsstaus.

Die Jahrestagung Öffentliches Bauen wird daher in diesem Jahr die oben beschriebenen Problemlagen in diversen Workshops, Plenen und Keynotes darstellen und aus verschiedenen Blickwinkeln diskutieren, innovative, zukunftsweisende und realisierbare Lösungsansätze und Lösungen vorstellen, planerische, rechtliche und finanzielle Aspekte herausarbeiten und zukunftsweisende Modelle im öffentlichen Hochbau aus Deutschland und dem europäischen Ausland vorstellen.

Das abschließende Konferenzprogramm wird voraussichtlich Ende Februar als PDF-Download zur Verfügung stehen.

Sollten Sie Interesse an einer Mitgestaltung der Jahrestagung Öffentliches Bauen haben, wenden Sie sich bitte an untenstehenden Ansprechpartner.

Impressionen 2018

Mitveranstalter

Förderer

Offizieller Druckpartner

In Zusammenarbeit mit dem Zeitverlag

Sponsoring

Besucherbetreuung

Veranstaltungsort

IHK Frankfurt am Main
Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x