Zukunftsdialog Neue Arbeitswelten

Veränderungen der Arbeitswelten gibt es seit Menschen miteinander (arbeitsteilig) zusammenarbeiten. Mal vollziehen sie sich im Kleinen; in Teilbereichen, mal im Großen durch epochale Erfindungen.

James Hargreaves‘ erste industrielle Spinnmaschine »Spinning Jenny« aus dem Jahre 1764 stieß beispielsweise eine Bewegung an, die das Leben und das Zusammenarbeiten der Menschen in der damaligen Zeit grundlegend verändert hat. Ähnlich gravierende Entwicklungen erleben wir aktuell in zunehmender Intensität und Schnelligkeit durch die Möglichkeiten der Digitalisierung: die Flexibilisierung der Arbeitszeiten, mobile Arbeitsplätze, neue Kundenanforderungen an Produkte und Prozesse oder eine gesunde Work-Life-Balance sind dabei nur einige der in diesem Zusammenhang immer wieder zu hörenden Schlagwörter.

Was haben die aktuellen Entwicklungen für Auswirkungen auf die Zukunft Ihres Unternehmens und Geschäftsmodells? Welche Arbeitsweltenkonzepte können heute und in Zukunft Innovationen, Kreativität und Produktivität positiv beeinflussen? Wie lässt sich das Arbeitsumfeld erfolgreich digital transformieren? Was können dezentrale Strukturen am Arbeitsplatz leisten?

Zu diesen und anderen Fragen möchten wir mit Ihnen im Rahmen des Zukunftsdialogs Neue Arbeitswelten diskutieren, um bestenfalls voneinander zu lernen. Wir laden Sie deshalb herzlich dazu ein, am 8. Juli in der Stiglerie in München einen entspannten und informativen Abend zu verbringen und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sprecher

Volkmar Amedick

Volkmar Amedick

Volkmar Amedick

Geschäftsführer, pilot München GmbH

Raphael Gielgen

Raphael Gielgen

Raphael Gielgen

Head of Research and Solution, Vitra GmbH

Raphael Gielgen hat beruflich hat die meiste Zeit damit verbracht, die »Orte« der Arbeit ein wenig besser zu machen. Seine Neugierde für Architektur, Technologie & den gesellschaftlichen Wandel sind sein Treibstoff, immer verbunden mit der Fragestellung, wie sich die globalisierte Arbeitswelt verändert. Sein Aktionsradius führt rund um die Welt. Auf der Suche nach dem »Quellcode« der Arbeitswelt besucht er Universitäten, Unternehmer, Start-ups & Labs. Die Erkenntnisse und Erfahrungen dokumentiert er auf einem »Panorama«. Dies ist eine Landkarte der Trends und Muster einer neuen Welt.

Ole Keding

Ole Keding

Ole Keding

Direktor Strategie & Innovation, pilot München GmbH

Veranstalter

In Zusammenarbeit mit

Teilnehmer-Management

Veranstaltungsort

Stiglerie
Nymphenburger Straße 3
80335 München

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x