ZEIT KONFERENZ

Logistik & Mobilität

22. November 2018
Frankfurt am Main

Logistikweltmeister Deutschland im Spannungsfeld zwischen Innovationen und Protektionismus

Ob bei der Vernetzung von Mensch und Maschine oder dem Einsatz intelligenter autonomer Systeme – die Digitalisierung schafft innovative Technologien. Aber es stellt sich die Frage, ob und wie wir sie kurz- und mittelfristig zur Lösung der drängenden Probleme der Branche nutzen können: Sie reichen von Kapazitätsengpässen bei Transportangebot und Infrastruktur über Kostendruck und volatile Märkte bis zu politischen Unsicherheiten.
Wie wir uns zukünftig bewegen wird immer drängender angesichts der Klimaveränderungen und drohender Dieselfahrverbote. So rückt das Thema Dekarbonisierung in den Fokus. Was verändert sich dadurch für die etablierten Mobilitätsanbieter und Logistikunternehmen? Wie können auf den Endkunden individuell angepasste personalisierte Logistik- und Mobilitätsketten zukünftig klimafreundlich gestaltet werden?
Diesen und anderen Themen wollen wir bei der 6. ZEIT KONFERENZ Logistik & Mobilität, die erneut im Rahmen der Hypermotion stattfindet, nachgehen. Nutzen Sie unser Forum, um gemeinsam an einem zukunftsfähigen Logistik- und Mobilitätsstandort Deutschland zu arbeiten.

Der Hashtag zur Veranstaltung lautet #zklm.

Sprecher

Dr. Michael Barilleere-Scholz

Dr. Michael Barillère-Scholz

Dr. Michael Barillère-Scholz

Geschäftsführer, ioki GmbH

Dr. Michael Barillère-Scholz ist seit 2017 Geschäftsführer bei der ioki GmbH – dem Geschäftszweig für On-Demand-Mobilität, Mobility Analytics und autonomes Fahren der Deutschen Bahn sowie Co-Programmleiter beim Konzernprogramm Smart City. Seine besondere Leidenschaft gilt der nachhaltigen Mobilität von morgen und der agilen, mitarbeiterzentrierten Organisationsentwicklung. Mit seinem Team bei ioki bringt er digitale Mobilitätslösungen auf die Straße. Parallel wird er gerade zum “Self Driving Car Engineer“ im Silicon Valley ausgebildet.

Detlef Braun

Detlef Braun

Detlef Braun

Geschäftsführer, Messe Frankfurt GmbH

Seit Oktober 2004 ist Braun Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Zuvor war er in New York, Tokyo und Paris in verschiedenen Geschäftsführungs- und Management-Funktionen internationaler Konzerne in den Bereichen Marketing und Vertrieb tätig, u.a. Philip Morris International und Joh. A. Benckiser GmbH. Des Weiteren war Braun tätig als Geschäftsführer der Joop! GmbH und als Chairmann & CEO Zentral- und Nord-Europa der WPP Group, J. Walter Thompson.

Kalle Greven

Kalle Greven

Kalle Greven

CEO, Mobimeo GmbH

Kalle Greven ist Geschäftsführer der Mobimeo GmbH. Als Konzernbeauftragter für digitale Geschäftsmodelle und neue Mobilitätskonzepte, hat er das DB Unternehmen “Mobimeo” mit ins Leben gerufen um einen einfachen Zugang zu “Smarter Mobilität” abseits des individuell besessenen Autos schaffen. Ob öffentlicher Nahverkehr oder Roller Sharing – als “New Mobility Aficionado” testet er stets selbst neue Verkehrsangebote in der Stadt.

Andreas Hager

Andreas Hager

Andreas Hager

Leiter New Mobility Solutions, in-tech GmbH

Susanne Hahn

Susanne Hahn

Susanne Hahn

Director Business Innovation / Head of Lab1886, Daimler AG

Seit März 2016 ist Susanne Hahn verantwortlich für den international aufgestellten Bereich ‚Lab1886‘, welcher 2007 als ‚Daimler Business Innovation‘ ins Leben gerufen wurde. Lab1886 ist die Daimler-interne Innovationsschmiede mit eigenem Inkubator und der Aufgabe, neue Geschäftsmodelle zu erdenken, pilotieren und zu realisieren.
Frau Hahn, geboren am 14. Mai 1976 in Esslingen am Neckar, trat bereits im Januar 2001 über das Nachwuchsförder-Programm in die Daimler AG ein. In ihren vorherigen Stationen bei der Daimler AG begleitete sie diverse Aufgaben und Managementfunktionen in Ingenieurs-, Produktions-, und Supply Chain-bezogenen Bereichen. Nach einer Assistenzfunktion im Daimler Vorstand, verantwortete Frau Hahn den Bereich der globalen Konzernorganisation.

Foto: Alexander Fischer

Prof. Dr. Sebastian Heilmann

Prof. Dr. Sebastian Heilmann

Prof. Dr. Sebastian Heilmann

Professor für Politik und Wirtschaft Chinas, Universität Trier; Gründungsdirektor, Mercator Institute for China Studies (MERICS)

Sebastian Heilmann ist Professor für Politik und Wirtschaft Chinas an der Universität Trier und einer der international bekanntesten China-Experten aus Deutschland. 2013-2018 war Heilmann als Gründungsdirektor des Mercator Institute for China Studies (MERICS) tätig. Unter seiner Führung entwickelte sich MERICS zu einer der einflussreichsten europäischen Institutionen der Chinaforschung. Heilmanns internationale Forschungs-, Publikations- und Vortragstätigkeit richtet sich insbesondere  auf Chinas Wirtschaftspolitik und Innovationssystem. Von 2010 bis 2013 leitete Heilmann die vom Bundesforschungsministerium geförderte Projektgruppe „Industrie- und Technologiepolitik der VR China“. Einige seiner wichtigsten Forschungsarbeiten gingen aus Kooperationsprojekten am Fairbank Center der Harvard University, Harvard-Yenching Institute und Oxford University China Centre hervor. Heilmann verfügt über langjährige Erfahrungen in der Beratung von europäischen Regierungen, Verbänden und Unternehmen. Seit 2014 gehört er zu den 15 deutschen Vertretern im hochrangigen Deutsch-Chinesischen Dialogforum.

Markus Huber

Markus Huber

Markus Huber

Leiter Innovation und Neue Geschäftsfelder, Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH

Markus O. Huber ist seit 2009 Leiter Innovation und neue Geschäftsfelder beim Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV) mit den Schwerpunkten der Entwicklung von Informations-, Ticketing und Mehrwertdiensten für den E-und M-Commerce. Zusammen mit seinem Team entwickelt er Ideen und Geschäftsmodelle zur Einführung und den Betrieb neuer Produkte und Dienstleistungen im Bereich ÖPNV und Mobilität.

Fritz Kuhn

Fritz Kuhn

Fritz Kuhn

Oberbürgermeister, Landeshauptstadt Stuttgart

Fritz Kuhn wurde am 21. Oktober 2012 für acht Jahre zum Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart gewählt. Sein Amt trat er am 7. Januar 2013 an. Politische Stationen waren zuvor der Landtag von Baden-Württemberg und der Deutsche Bundestag sowie der Bundesvorsitz von Bündnis 90/Die Grünen.

Heike Loeffler

Heike Löffler

Heike Löffler

Chief Commercial Officer, Mobimeo GmbH

Heike Löffler leitet den Go-to-Market-Bereich bei Mobimeo. Dort verantwortet sie die Bereiche Kommunikation und Vertrieb. Sie war 8 Jahre bei DB Management Consulting tätig; beispielhafte Projekte, die sie wesentlich mitgestaltet hat, sind der Aufbau des Kompetenzcenters Produktinnovationen für DB Regio, die Entwicklung mobiler Ticketing-Lösungen für den ÖPNV sowie Ride Sharing Konzepte.

Foto: Bernd Roselieb

Christian Loewe

Christian Löwe

Christian Löwe

Senior Investment Manager, Deutsche Bahn Digital Ventures GmbH

Christian Löwe joined Deutsche Bahn Digital Ventures, the corporate venture capital arm of Deutsche Bahn with its founding in November 2016. At DBDV Christian focuses on external start-up investments in the wider mobility and logistics space beyond Deutsche Bahn’s core businesses. Before joining the group’s Corporate M&A team in 2014, he started his career in Investment Banking at Société Générale where he worked from 2010 to 2014 advising clients from different industries across the DACH region.

Dr. Joerg Mosolf

Dr. Jörg Mosolf

Dr. Jörg Mosolf

Vorsitzender des Vorstands, MOSOLF SE & Co. KG

Dr. Jörg Mosolf, Jahrgang 1956, ist ausgebildeter Speditionskaufmann und kann auf eine über 30jährige Erfahrung in der Logistikbranche zurückblicken. Nach dem MBA Abschluss in St. Gallen, promovierte er an der Universität von Prag. Er sammelte Erfahrungen in London und verschiedenen Niederlassungen der MOSOLF Gruppe. Seit 2002 ist er in der Firmenzentrale in Kirchheim tätig. Zu seinem Aufgabenbereich als geschäftsführender Gesellschafter gehören die Bereiche Unternehmensstrategie, Marketing und Unternehmenskommunikation sowie der Vertrieb.

Lisa Nienhaus

Lisa Nienhaus

Lisa Nienhaus

Leiterin des Frankfurter Büros, DIE ZEIT

Lisa Nienhaus studierte Volkswirtschaftslehre und Politik in Köln und Stockholm und absolvierte parallel dazu die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. Ab 2006 arbeitete sie bei der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ überwiegend in der Wirtschaftsredaktion der Sonntagsausgabe. Im Sommer 2016 wechselte Lisa Nienhaus als stellvertretende Leiterin des Wirtschaftsressorts zur Wochenzeitschrift „DIE ZEIT“. Seit September 2018 leitet sie das Frankfurter Büro der „ZEIT“.

Foto: DZ

Petra Pinzler

Petra Pinzler

Petra Pinzler

Redakteurin Politik, Hauptstadtbüro, DIE ZEIT

Petra Pinzler ist Hauptstadtkorrespondentin der ZEIT und schreibt über ökonomische und politische Themen. Sie studierte Wirtschafts- und Politikwissenschaft an der Universität zu Köln und besuchte die Kölner Journalistenschule. 1994 begann sie in der Wirtschaftsredaktion der ZEIT. Von 1998 bis 2001 war sie für die ZEIT Korrespondentin in den Vereinigten Staaten von Amerika und bis 2007 Europakorrespondentin in Brüssel. Seither arbeitet Frau Pinzler im Berliner Büro. In ihrem jüngsten Buch »Der Unfreihandel« setzt sie sich kritisch mit der globalen Handelspolitik auseinander.

Foto: Moritz Küstner

Daniel Rieger

Daniel Rieger

Daniel Rieger

Referent Verkehrspolitik, NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.

Daniel Rieger arbeitet als Referent Verkehrspolitik für Deutschlands mitgliederstärksten Umweltverband, den Naturschutzbund (NABU). Arbeitsschwerpunkt ist die Verkehrswende im Bereich des Straßenverkehrs und hier insbesondere der Ausbau der Elektromobilität sowie emissionsmindernde Maßnahmen für Pkw, Lkw und leichte Nutzfahrzeuge. Zuvor war Herr Rieger bei acatech, der Deutschen Akadamie der Technikwissenschaften, beschäftigt.

Foto: sevens + maltry

Dr. Mark Schiffhauer

Dr. Mark Schiffhauer

Dr. Mark Schiffhauer

Verlagsleiter Business Solutions, ZEIT Verlagsgruppe; Geschäftsführer, Convent Kongresse GmbH

Dr. Mark Schiffhauer verantwortet seit 1. Mai 2018 als Verlagsleiter Business Solutions das B2B-Geschäft der ZEIT Verlagsgruppe und ist in dieser Funktion insbesondere für den Ausbau des 360-Grad Geschäfts zuständig. Seit Januar 2014 leitet der promovierte Amerikanist als Geschäftsführer der Convent Kongresse GmbH das B2B-Veranstaltungsgeschäft der ZEIT Verlagsgruppe und unterstützt seit Mai 2018 als Co-Geschäftsführer zudem die Entwicklung von Tempus Corporate, der Content Marketing-Tochtergesellschaft der ZEIT. Vor seiner Tätigkeit für die ZEIT Verlagsgruppe war Mark Schiffhauer als Leiter Messeentwicklung National für die Messe Frankfurt und als Mitglied der Geschäftsleitung für den Konferenzveranstalter Maleki Group tätig. Mark lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main.

Foto: Farideh Diehl

Stefan Schmitt

Stefan Schmitt

Stefan Schmitt

Stellvertretender Ressortleiter Wissen, DIE ZEIT

Stefan Schmitt, Jahrgang 1977, ist stellvertretender Ressortleiter Wissen bei der ZEIT. Er hat ein Faible für alles Digitale, außerdem für die Reibungspunkte von Technik, Naturwissenschaften und Gesellschaft – weil es an denen knirscht und dort Neues entsteht. Seine Ausbildung absolvierte er an der Deutschen Journalistenschule (DJS) und studierte Journalistik in München und Stockholm. Er gehörte dem Team des neu gegründeten ZEIT Wissen Magazins an, war danach Wissenschaftsredakteur bei Spiegel Online und arbeitet seit 2009 im Ressort Wissen der ZEIT.

Foto: Michael Heck

Dr. Stefan Schulte

Dr. Stefan Schulte

Dr. Stefan Schulte

Vorsitzender des Vorstands, Fraport AG; Präsident, Bundesverband der Deutschen Luftverkehrs-Wirtschaft (BDL)

Dr. Stefan Schulte ist Vorsitzender des Vorstands der Fraport AG. Er führt den Fraport-Konzern mit den Geschäftsfeldern Aviation, Ground Handling, Retail & Real Estate sowie External Activities & Services. Herr Dr. Schulte arbeitet seit 2003 für Fraport. Als Finanzvorstand verantwortete er zunächst den kaufmännischen Bereich, die IT-Dienstleistungen und das Beteiligungsgeschäft. Im April 2007 wurde Herr Dr. Schulte zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Fraport AG ernannt und verantwortete danach die Bereiche Flug- und Terminalbetrieb, Ausbau, Sicherheit, Immobilien- und Facility Management sowie die Rechtsangelegenheiten. Seit September 2009 ist Dr. Stefan Schulte Vorsitzender des Vorstands. Darüber hinaus ist er Mitglied des Executive Committee des weltweiten Verbandes der Flughäfen, Airports Council International (ACI World). Weiterhin ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Deutsche Post AG und nimmt verschiedene Mandate bei Stiftungen und Institutionen in der Region Rhein-Main und darüber hinaus wahr.

Sebastian Straube

Sebastian Straube

Sebastian Straube

CEO & Founder, Interstellar Ventures

Sebastian Straube zählt weltweit zu einem der führenden NewSpace-Experten und hat in den letzten Jahren unter anderem mit der Europäischen und Französischen Raumfahrtagentur im Bereich der Förderung von NewSpace-Startups zusammengearbeitet. Darüber hinaus ist er Business-Mentor in international führenden Technologie-Start-up-Förderprogrammen wie MIT Enterprise Forum Poland oder Singularity University Ventures in Mountain View, Kalifornien.

André Schwaemmlein

André Schwämmlein

André Schwämmlein

Geschäftsführer, FlixMobility GmbH

André Schwämmlein ist einer von drei Gründern und Geschäftsführern von FlixBus. Er hat Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Erlangen-Nürnberg studiert und gründete schon während des Studiums ein IT-Startup mit Daniel Krauss, ebenfalls Mit-Gründer und Geschäftsführer bei FlixBus. Vor der Gründung von FlixBus war André Schwämmlein als Strategieberater bei „The Boston Consulting Group“ in München tätig. Bei FlixBus ist er mit der fachlichen und operativen Führung des Unternehmens betraut sowie mit der Koordination der Buspartnerstruktur und der Weiterentwicklung des Fernliniennetzes.

Claas Tatje

Claas Tatje

Claas Tatje

Wirtschaftsredakteur, DIE ZEIT

Claas Tatje, Jahrgang 1979, ist seit 2014 Redakteur im Wirtschaftsressort der ZEIT und dort vor allem für die Autoindustrie zuständig. Davor war er fünf Jahre als Autor für die ZEIT in Brüssel. Er studierte Wirtschaftswissenschaften in Hannover und absolvierte im Anschluss die Deutsche Journalistenschule in München. 2014 erschien sein Sachbuch „Fahrtenbuch des Wahnsinns – Unterwegs in der Pendlerrepublik“. Für seine journalistische Arbeit wurde er mit dem Deutschen Journalistenpreis und dem Medienpreis Luft- und Raumfahrt ausgezeichnet.

Angela Titzrath

Angela Titzrath

Angela Titzrath

Vorsitzende des Vorstands, Hamburger Hafen und Logistik AG

Angela Titzrath, Jahrgang 1966, begann nach ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften und romanischen Philologie an der Ruhr-Universität Bochum ihre Karriere als Leiterin Operatives und Strategisches Controlling bei Mercedes-Benz in Rom.

Von 1991 bis 2012 war sie in unterschiedlichen, internationalen Topmanagement-Funktionen des Daimler-Konzerns tätig unter anderen als CEO der Mercedes-Benz Credit of Canada, als Geschäftsführerin der Mercedes-Benz Credit of North America in den USA und als Europageschäftsführerin der Mercedes-Benz Bank. Sie leitete zudem den DaimlerChrysler Merger für alle Dienstleistungen und Beteiligungen und verantwortete die Konzernstrategie. Ab 2002 war Frau Titzrath kaufmännische Geschäftsführerin des Produktionswerkes Mercedes-Benz in Spanien und übernahm im Anschluss die Position des Vorstands für Vertrieb, Aftersales, Logistik des Geschäftsbereichs Busse der Daimler AG.

2012 wurde sie in den Vorstand der Deutsche Post AG bestellt und verantwortete dort bis 2014 das Personalressort des globalen Konzerns. Anschließend war sie als Aufsichtsrätin für verschiedene Unternehmen und Organisationen tätig, darüber hinaus arbeitete sie als Beraterin und Dozentin.

Seit dem 1. Oktober 2016 ist Frau Titzrath Mitglied des Vorstands der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und seit dem 1. Januar 2017 Vorstandsvorsitzende.

Gleb Tritus

Gleb Tritus

Gleb Tritus

Geschäftsführer, Lufthansa Innovation Hub GmbH

Gleb Tritus ist Serienunternehmer, Business Angel und Innovator mit Leidenschaft für E-Commerce, Content-Marketing und Travel Tech.
Als Geschäftsführer baute er die Suchmaschinen-Marketing-Agentur Affaires Media, die lokale Suchmaschine Townster sowie den Shopping-Club poshposh auf. Gemeinsam mit der ProSiebenSat.1-Gruppe startete Tritus 2013 die Ticketingplattform Todaytickets, die Live-Entertainment-Veranstaltungen über mobile Endgeräte vermarktet.
Derzeit treibt Gleb Tritus die digitale Transformation des weltweit größten Luftfahrtkonzerns Lufthansa Group. Als Geschäftsführer des Lufthansa Innovation Hubs (LIH) wurde Tritus 2017 als „Deutschlands Top 40 unter 40 in Management“ sowie 2017 und 2018 als Kopf von „Deutschlands bestem Digital-Labor“ durch das Wirtschaftsmagazin Capital ausgezeichnet.
Der in Berlin, Singapur und Shenzhen ansässige Lufthansa Innovation Hub validiert digitale Geschäftsmodelle und gestaltet strategische Partnerschaften mit Startups im Reise- und Mobilitätskontext. Als Mitgründer der Initiative, die u.a. für Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Eurowings und Miles & More wirkt, schlägt Gleb Tritus die Brücke zwischen dem globalen Startup-Ökösystem und dem traditionsreichen Airline-Multi aus Deutschland.

Sonja Waerntges

Sonja Wärntges

Sonja Wärntges

Vorsitzende des Vorstands, DIC Asset AG

Seit einem Jahr leitet Sonja Wärntges die DIC Asset AG als Vorstandsvorsitzende und ist für die Bereiche Asset-, Property- und Portfoliomanagement, Finanzen, Controlling, IR und Administration verantwortlich. Sie ist eine der vier Frauen in Deutschland, die als Vorstandsvorsitzende ein börsennotiertes Unternehmen führen. Die DIC Asset AG ist deutsches börsennotiertes Immobilienunternehmen und mit seinem hybriden Geschäftsmodell mit den Geschäftsbereiche Commercial Portfolio, Funds und Other Investments fokussiert und betreut rund 181 Objekte mit einem Marktwert von rund 5,1 Mrd. Euro. Aufgrund ihrer Marktzugangstiefe begleitet die DIC Asset AG maßgebliche Veränderungen und Herausforderungen wie Infrastrukturanforderungen an die sogenannte „Letzte Meile“ intensiv.

Dr. Henry Widera

Dr. Henry Widera

Dr. Henry Widera

Leiter des Vorstandsstabs Digitalisierung, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Dr. Henry Widera ist seit 2017 Leiter des Vorstandsstabs Digitalisierung bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG). Er verantwortet mit seinem Team die Entwicklung neuer nachhaltiger Mobilitätsangebote vom autonomen Fahren über Mobilitätshubs bis hin zu On-Demand-Ridesharing-Angeboten wie dem BerlKönig.

Impressionen 2017

In Zusammenarbeit mit

Förderer

Kooperationspartner

Netzwerkpartner

Offizieller Druckpartner

Sprecher der Vorjahre (Auszug)

Dr. Frank Appel

Dr. Frank Appel

Vorstandsvorsitzender, Deutsche Post DHL Group

Als Vorstandsvorsitzender von Deutsche Post DHL Group ist Frank Appel für das globale Management des weltweit führenden Post- und Logistikkonzerns verantwortlich. Frank Appel kam im Jahr 2000 als Zentralbereichsleiter Konzernentwicklung zum Unternehmen und ist seit 2002 Mitglied des Vorstands. 2008 übernahm er den Vorstandsvorsitz. Bevor Frank Appel in den Konzern eintrat, war er Partner und Mitglied der Geschäftsführung bei McKinsey & Co. in Frankfurt am Main. Er absolvierte ein Diplom in Chemie an der Universität München und hat an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich in Neurobiologie promoviert.

Deutsche Post DHL Group ist das weltweit führende Unternehmen für Logistik und Briefkommunikation. Die Gruppe konzentriert sich darauf, in ihren Kerngeschäftsfeldern weltweit die erste Wahl für Kunden, Arbeitnehmer und Investoren zu sein. Sie verbindet Menschen, ermöglicht den globalen Handel und leistet mit verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln und Corporate Citizenship einen positiven Beitrag für die Welt. Deutsche Post DHL Group vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas führender Postdienstleister, während DHL in den weltweiten Wachstumsmärkten ein umfangreiches Serviceportfolio in den Bereichen internationaler Expressversand, Frachttransport, E-Commerce und Supply-Chain-Management repräsentiert. Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 500.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien weltweit.

Dr. Wolfgang Bernhard

Dr. Wolfgang Bernhard

Dr. Wolfgang Bernhard

Geschäftsfeldleiter Daimler Trucks and Buses und Mitglied des Vorstands, Daimler AG

Dr. Wolfgang Bernhard, geboren am 3. September 1960, ist Vorstandsmitglied bei der Daimler AG und verantwortet die Sparte Daimler Trucks & Buses. Der promovierte Wirtschaftsingenieur trat 1994 in die damalige Mercedes-Benz AG ein, wurde 1999 Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH und 2002 Vorstandsmitglied der damaligen DaimlerChrysler AG. Zwischen 2005 und 2007 war er Vorstandsmitglied der Volkswagen AG. Im Februar 2009 kehrte er zur Daimler AG zurück. Seit 2010 ist er Vorstandsmitglied. Seit April 2013 verantwortet er das Geschäftsfeld Daimler Trucks & Buses.

Alexander Dobrindt, MdB

Alexander Dobrindt, MdB

Alexander Dobrindt, MdB

Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Seit Dezember 2013 ist Alexander Dobrindt Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Zuvor war er von 2009 bis 2013 CSU-Generalsekretär. Seit 2002 ist er Mitglied des Deutschen Bundestags. Dort war er von 2005 bis 2008 wirtschaftspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe und von 2008 bis 2009 Vorsitzender der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Foto: Bundesregierung / Kugler

Dr. Jochen Eickholt

Dr. Jochen Eickholt

Dr. Jochen Eickholt

Chief Executive Officer, Division Mobility, Siemens AG

Jochen Eickholt ist CEO der Division Mobility der Siemens AG. Sein Studium der Elektrotechnik an der RWTH Aachen und am Imperial College of Science, Technology, and Medicine in London schloss er als Dipl.-Ing. ab; promoviert wurde er ebenfalls an der RWTH Aachen und am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie. Er übernahm leitende Funktionen in verschiedenen Unternehmen in Deutschland und Großbritannien, und kam im Jahre 1999 zu Siemens als CEO von Siemens Elektroprostoje s.r.o. in Trustov in Tschechien. Im Jahre 2009 wurde er zum CEO der Business Unit Rail Automation ernannt, und im Jahre 2012 zum CEO der Division Mobility. Diese Position hat er auch nach der Umstrukturierung des Unternehmens im Jahre 2014 inne.

Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D.

Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D.

Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D.

Präsident, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin)

Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D. ist Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Professor für Makroökonomie und Finanzen an der Humboldt-Universität Berlin und Vorsitzender der Expertenkommission zur »Stärkung von Investitionen in Deutschland« der Bundesregierung. Als unabhängiges Institut mit 330 Mitarbeitern zählt das DIW Berlin zu den führenden, unabhängigen Wirtschaftsforschungsinstituten in Europa. Außerdem ist er Mitglied des Aufsichtsratsausschusses der Deutschen Welthungerhilfe e.V. und im Kuratorium der Hertie School of Governance engagiert. Die inhaltliche Arbeit Marcel Fratzschers fokussiert sich auf Themen der Makroökonomie, monetären Ökonomie, Finanzmärkte und globalen Wirtschaft. In seinem aktuellen Buch »Verteilungskampf – warum Deutschland immer ungleicher wird« (März 2016) beleuchtet Marcel Fratzscher die Probleme für Wirtschaft und Gesellschaft aufgrund der hohen und steigenden Ungleichheit in Deutschland. Von 2001 bis 2012 war Fratzscher für die Europäische Zentralbank (EZB) tätig. Während der Asienkrise 1996 bis 1998 arbeitete er als Makroökonom beim Harvard Institute for International Development (HIID) in Jakarta, Indonesien.

Peter Gerber

Peter Gerber

Peter Gerber

Vorsitzender des Vorstands, Lufthansa Cargo AG

Peter Gerber, geboren 1964 in Gießen, ist seit Mai 2014 Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo AG. Davor war Gerber Mitglied des Vorstands der Lufthansa Passage Airlines und verantwortete das Ressort Personal, IT & Services. Gerber begann seine Karriere bei Lufthansa in der Rechtsabteilung im Jahr 1992. Gerber studierte Rechtswissenschaften und Betriebswirtschaft in Gießen und Hagen. Zusätzlich schloss er 2008 ein Senior Executive Programm an der Columbia University in New York ab. Neben seiner Aufgabe als Vorstandsvorsitzender nimmt Gerber Mandate im Aufsichtsrat der Fraport AG sowie im Vorstand der Bundesvereinigung Logistik (BVL) war.

Berthold Huber

Berthold Huber

Berthold Huber

Mitglied des Vorstands, Deutsche Bahn AG

Berthold Huber, Jahrgang 1963, studierte Politikwissenschaften, Geschichte und Jura und schloss 1990 als Diplom-Politologe ab. Berthold Huber ist seit dem 22. März 2017 Vorstand Personenverkehr und kommissarischer Vorstand Güterverkehr & Logistik sowie Mitglied des Vorstands der Deutschen Bahn AG. Zuvor war er seit November 2010 Vorstandsvorsitzender der DB Fernverkehr AG und zuletzt seit August 2015 Vorstand für Verkehr & Transport. Huber ist bereits seit 1997 für die Deutsche Bahn AG tätig.

Wolfgang Kubicki

Wolfgang Kubicki

Wolfgang Kubicki

Vizepräsident, Deutscher Bundestag; Stellvertretender Bundesvorsitzender, FDP

Wolfgang Kubicki, Jahrgang 1952, ist seit 1996 Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete Wolfgang Kubicki einige Jahre in der Unternehmensberatung sowie in einem Steuerbüro. Bereits 1971 trat er der FDP bei und war von 1981 bis 1983 als wissenschaftlicher Assistent der FDP-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein tätig. Zudem studierte er Rechtswissenschaften, legte 1985 das zweite Juristische Staatsexamen ab und arbeitet seitdem als Rechtsanwalt in eigener Sozietät. Neben seiner Funktion als Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein ist Wolfgang Kubicki seit 1997 Mitglied im Bundesvorstand, seit März 2013 Mitglied im Präsidium und seit Dezember 2013 stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP.

Dr. Sigrid Evelyn Nikutta

Dr. Sigrid Evelyn Nikutta

Dr. Sigrid Evelyn Nikutta

Vorstandsvorsitzende und Vorstand Betrieb, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Dr. Sigrid Evelyn Nikutta ist seit dem 1. Oktober 2010 Vorstandsvorsitzende und Vorstand Betrieb der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Sie ist die erste Frau an der Spitze des Unternehmens und hat das Unternehmen nach sieben Jahrzehnten wieder in die schwarzen Zahlen geführt.
Dr. Nikutta studierte von 1988 bis 1993 Psychologie mit dem Schwerpunkt Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie an der Universität Bielefeld und promovierte 2009 an der Ludwig-Maximilians-Universität München unter dem Titel „Mit 60 im Management – Vorstand oder altes Eisen?“. Ab 1993 arbeitete sie im Management eines mittelständischen Unternehmens in Bielefeld bevor sie 1996 zur Deutschen Bahn AG wechselte. Für 15 Jahre bekleidete sie dort zahlreiche Leitungsfunktionen. Unter anderem war sie Personalleiterin bei DB Schenker Rail im Schienengüterverkehrsbereich, übernahm die Leitung der Produktion und wurde Sprecherin der Geschäftsführung des Transportbereichs Ganzzugverkehr in Mainz. Zuletzt war sie Vorstand Produktion beim DB-Tochterunternehmen Schenker Rail Polska.
Zusätzlich zur Leitung der BVG übt Dr. Sigrid Evelyn Nikutta verschiedene Ämter und Gremienmitgliedschaften aus. Sie ist Vorsitzende im Aufsichtsrat der BT Berlin Transport GmbH, der größten Tochterfirma der BVG und ist Vorsitzende im Aufsichtsrat des Instituts für Bahntechnik (IFB) sowie Senatsmitglied des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Außerdem gehört sie den Präsidien des Deutschen Verkehrsforums (DVF) und des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) an und ist Policy Board Member des Internationalen Verbands für öffentliches Verkehrswesen (UITP). Ferner ist sie Präsidiumsmitglied im Verein der Berliner Kaufleute und Industriellen (VBKI).
2017 erhielt Sie den Berliner Frauenpreis für ihr konsequentes und erfolgreiches Engagement für Frauenförderung und Gleichstellung bei den Berliner Verkehrsbetrieben. 2012 wurde sie mit dem renommierten Preis „Managerin des Jahres“ der Mestemacher-Gruppe ausgezeichnet.

Foto: Rose Time Photography

Dr. Ulrich Nußbaum

Dr. Ulrich Nußbaum

Dr. Ulrich Nußbaum

Vorsitzender des Präsidiums, Deutsches Verkehrsforum e.V.

Seit März 2015 ist Dr. Ulrich Nußbaum Vorsitzender des Präsidiums des Deutschen Verkehrsforums e.V. Von 2003 bis Juni 2007 war Nußbaum Bremer Senator für Finanzen. Am 1. Mai 2009 trat er sein Amt als Berliner Finanzsenator an. Seine Amtszeit beendete er im Dezember 2014. Ferner wurde Nußbaum am 3. Dezember 2009 für das Jahr 2010 zum Vorsitzenden der Finanzministerkonferenz gewählt. Im Rahmen der Funktion des Berliner Finanzsenators hatte Nußbaum den Aufsichtsratsvorsitz der Berliner Verkehrsbetriebe ÄöR (BVG), der Berliner Stadtreinigung AöR (BSR) und der Berliner Wasserbetriebe AöR (BWB) inne. Seit 2010 ist Nußbaum Professor für Internationales und Europäisches Recht und
Finanzbeziehungen an der Jacobs University Bremen. Zwischen 1985 und 1998 war Nußbaum in verschiedenen Führungspositionen bei der SLH Sea Life Harvesting Gruppe Bremerhaven tätig. Seit 1998 ist er dort Gesellschafter. Zudem war Nußbaum von 1996 bis 2003 und von 2007 bis 2009 Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Bremerhaven.

Andreas Schmitz

Andreas Schmitz

Andreas Schmitz

Vorstandsvorsitzender, Schmitz Cargobull AG

Andreas Schmitz, Jahrgang 1968, ist Vorstandsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG. Er ist für die Ressorts Unternehmensstrategie, Public Relations, Emerging Markets, Schmitz Cargobull Wuhan (China) und Value Added Services verantwortlich. Andreas Schmitz absolvierte seine Studien in den USA und verfügt über Abschlüssen als Bachelor of Science Electrical Engineering, Bachelor of Arts Business Economics, Bachelor of Arts Computer Science, MBA, Finance and Marketing und Master of Management in Manufacturing.

Seine berufliche Laufbahn startete er als Berater bei der Boston Consulting Group. Im Anschluss war er als Exportmanager bei einem spanischen Baukran-Hersteller tätig. In den Schmitz Cargobull Konzern trat er 2001 als Geschäftsführer der Schmitz Cargobull Iberica in Werk Zaragoza ein. Ab 2005 war er als Geschäftsbereichsleiter der Schmitz Cargobull AG im Werk Altenberge und ab 2007 als Geschäftsführer der Schmitz Cargobull UK in Harelaw tätig. Seit 2008 ist Andreas Schmitz im Vorstand der Schmitz Cargobull AG tätig und seit 01.04.2016 Vorstandsvorsitzender.

Foto: Joachim Busch

Dr. Stefan Schulte

Dr. Stefan Schulte

Dr. Stefan Schulte

Vorsitzender des Vorstands, Fraport AG; Präsident, Bundesverband der Deutschen Luftverkehrs-Wirtschaft (BDL)

Dr. Stefan Schulte ist Vorsitzender des Vorstands der Fraport AG. Er führt den Fraport-Konzern mit den Geschäftsfeldern Aviation, Ground Handling, Retail & Real Estate sowie External Activities & Services. Herr Dr. Schulte arbeitet seit 2003 für Fraport. Als Finanzvorstand verantwortete er zunächst den kaufmännischen Bereich, die IT-Dienstleistungen und das Beteiligungsgeschäft. Im April 2007 wurde Herr Dr. Schulte zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Fraport AG ernannt und verantwortete danach die Bereiche Flug- und Terminalbetrieb, Ausbau, Sicherheit, Immobilien- und Facility Management sowie die Rechtsangelegenheiten. Seit September 2009 ist Dr. Stefan Schulte Vorsitzender des Vorstands. Darüber hinaus ist er Mitglied des Executive Committee des weltweiten Verbandes der Flughäfen, Airports Council International (ACI World). Weiterhin ist er Mitglied im Aufsichtsrat der Deutsche Post AG und nimmt verschiedene Mandate bei Stiftungen und Institutionen in der Region Rhein-Main und darüber hinaus wahr.

Sponsoring

Besucherbetreuung

Veranstaltungsort

Congress Center Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main

Sie verwenden einen sehr alten Browser. Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser. x