Connected Mobility @ Frankfurt

September 13, 2018
Frankfurt am Main

Every two years the decision makers in the automotive industry meet at Automechanika Frankfurt. The world’s leading trade fair is the interface for industry, workshops and trade. It is not simply an event in Frankfurt am Main, but rather the most successful trade fair in the world. Today, Messe Frankfurt is hosting 14 additional fairs for Automechanika and its subsidiaries, with 17,000 exhibitors and over half a million visitors.

In order to discuss digital trends in the automobile industry more closely, Messe Frankfurt has started the roadshow “Connected Mobility”. On three continents – Europe, Asia and America – during talks and discussions, any and all innovations relating to cars will be presented. At the locations in Frankfurt, Shanghai and Las Vegas, the established giants of the industry will also be brought into contact with start-ups and innovators to facilitate effective networking.

Under the motto ‘Driving Digitalization’, we will discuss with internationally renowned experts where Germany stands on the international innovation map compared to other countries, which solutions for an electrified world can be provided, which challenges in automotive security have to be faced and what innovations regarding autonomous driving are provided by leading companies. We will answer these questions, among others, as part of our “Connected Mobility” roadshow.

For more information about the Roadshow, visit the Mobility & Logistics Website o Messe Frankfurt.

The hashtag for the event is # rcm1819.

Speakers

Parvis Avini

Parvis Avini

Parvis Avini

Mitgründer und Geschäftsführer, Carly Solutions GmbH & Co. KG

Detlef Braun

Detlef Braun

Detlef Braun

Managing Director, Messe Frankfurt

Marc Brost

Marc Brost

Marc Brost

Head of the Berlin Office, DIE ZEIT

Marc Brost has been the head of the Berlin office for DIE ZEIT since 2010. Prior to this position, he had been a reporter on economic policy issues for DIE ZEIT in Berlin. Born in 1971, he studied economics at the University of Hohenheim from 1991 to 1997. After completing his studies, Brost spent two years as an intern at the Georg von Holtzbrinck School for Business Journalists.
He has been an editor at DIE ZEIT since 1999; he was deputy head of the business department between 2002 and 2007. Brost has been recognised on numerous occasions for his journalistic work including the Georg von Holtzbrinck prize for economic journalism (2001), the Ludwig Erhard Prize for economic journalism (2003) and the Theodor Wolff prize (2006).

Foto: Anatol Kotte

Jörn Eichler

Prof. Dr. Jörn Eichler

Prof. Dr. Jörn Eichler

Head of Security Engineering Electronics Development, Volkswagen AG; Head of the working group Secure Systems Engineering, Institute of Computer Science, Free University of Berlin

Foto: Andreas Heddergott

Shay Horowitz

Shay Horowitz

Shay Horowitz

Head of Marketing, Cymotive Technologies Ltd.

Shay Horowitz is the Head of CYMOTIVE Marketing division, responsible for the company strategic expansion and corporate Marketing. Shay has 15+ years’ of experience in a variety of executive positions where he successfully introduced innovative Cyber Security, Big Data, BI, Telecom and System on a Chip technologies into multiple markets. During his career tenure, Shay won large scale deals with Deutsche Telekom (DTAG), Telefonica, and others. Being passionate about the automotive industry, Shay now combines his passion with his profession.

Ghazaleh Koohestanian

Ghazaleh Koohestanian

Ghazaleh Koohestanian

CEO, Re2you GmbH

Markus Kreisel

Markus Kreisel

Markus Kreisel

CEO, Kreisel Electric GmbH & Co. KG

Isaac Litman

Isaac Litman

Isaac Litman

CEO, Neteera Technologies Ltd.

Mr. Litman founded Neteera after serving as CEO for Mobileye (NYSE: MBLY) Aftermarket for six years until the IPO. Prior to that, Mr. Litman served as CEO for Telepath, Motorola´s exclusive distributor in Israel and East Europe, CEO for ABSC, focused on business intelligence and development and was also a special projects manager for the Israeli Prime Minister´s office. Mr. Litman graduated from the Tel-Aviv University Law school, holds a B.A in Economics from the Tel-Aviv University and an MBA from the Bar-Ilan University. Mr. Litman was honorably discharged from the Israeli army with the rank of Major and his last active duty position was as reconnaissance company commander.

Dr. Jonas Moßler

Dr. Jonas Moßler

Dr. Jonas Moßler

Founder and Managing Director, SUSI & James GmbH

Dr. Michael Mueller

Dr. Michael Müller

Dr. Michael Müller

President EMEA Region, Argus Cyber Security Ltd.

Claas Tatje

Claas Tatje

Claas Tatje

Wirtschaftsredakteur, DIE ZEIT

Claas Tatje, Jahrgang 1979, ist seit 2014 Redakteur im Wirtschaftsressort der ZEIT und dort vor allem für die Autoindustrie zuständig. Davor war er fünf Jahre als Autor für die ZEIT in Brüssel. Er studierte Wirtschaftswissenschaften in Hannover und absolvierte im Anschluss die Deutsche Journalistenschule in München. 2014 erschien sein Sachbuch „Fahrtenbuch des Wahnsinns – Unterwegs in der Pendlerrepublik“. Für seine journalistische Arbeit wurde er mit dem Deutschen Journalistenpreis und dem Medienpreis Luft- und Raumfahrt ausgezeichnet.

Tim von Toerne

Tim von Törne

Tim von Törne

COO, Kopernikus Automotive UG

Tim von Törne, Mitgründer und Chief Operation Officer von Kopernikus Automotive, ist erfahrener Entrepreneur, Start-up Manager und Gründer und Experte in den Bereichen ecommerce, digital business und capital venture. Neben seinen fünf eigenen Gründungen hat er sich u.a. als Deutschlandchef von Skype sowie als CEO der digitalen Neuauflage des Distanzhändlers Quelle einen Namen gemacht.

Andreas Westhoff

Andreas Westhoff

Andreas Westhoff

CEO, Smart Mobile Labs AG

Impressions 2016

Speakers 2016 (extract)

Klaus Baumgärtner

Klaus Baumgärtner

Klaus Baumgärtner

Geschäftsführer, BridgingIT GmbH

Klaus Baumgärtner ist Geschäftsführer der BridgingIT GmbH mit 450 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz 2015 von 45,7 Millionen Euro. In dieser Funktion verantwortet er die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens und den Aufbau von neuen Geschäftsfeldern. Baumgärtner verfügt über mehr als 25 Jahre IT-Erfahrung in den verschiedensten Branchen, von Maschinenbau über Energie bis Dienstleistung.
Im Zuge der strategischen Ausrichtung des Unternehmens beschäftigt er sich mit dem digitalem Wandel und den daraus entstehenden Kunden- und Marktanforderungen. Gleichzeitig ist er als Vorreiter im Bereich der Elektromobilität sowie neuer betrieblicher Mobilitätskonzepte Impulsgeber und setzt zukunftsorientierte Lösungsansätze praxisnah um.

Detlef Braun

Detlef Braun

Detlef Braun

Geschäftsführer, Messe Frankfurt GmbH

Seit Oktober 2004 ist Braun Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Zuvor war er in New York, Tokyo und Paris in verschiedenen Geschäftsführungs- und Management-Funktionen internationaler Konzerne in den Bereichen Marketing und Vertrieb tätig, u.a. Philip Morris International und Joh. A. Benckiser GmbH. Des Weiteren war Braun tätig als Geschäftsführer der Joop! GmbH und als Chairmann & CEO Zentral- und Nord-Europa der WPP Group, J. Walter Thompson.

Olivier Bremer

Olivier Bremer

Olivier Bremer

General Manager DACH und Italien, BlaBlaCar

Olivier Bremer, Jahrgang 1984, ist BlaBla… Genauer gesagt ist er General Manager für DACH und Italien bei BlaBlaCar, der weltweit größten Plattform für die Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten. Die BlaBlaCar-Community lebt das Sharing-Prinzip auf Straßen weltweit: Die Mitglieder teilen nicht nur Auto und Fahrtkosten, sondern auch ihre Geschichten miteinander. Sein Studium in Bologna, Sydney und Dresden finanzierte Bremer mit einem E-Commerce-Unternehmen im Elektronikbereich.
2010 gründete er in Italien die Online-Mitfahrzentrale postoinauto.it, die 2012 ihrerseits von BlaBlaCar übernommen wurde. Die in 22 Ländern präsente Plattform mit 30 Millionen Mitgliedern und 10 Millionen vermittelten Reisenden pro Quartal hat das Ridesharing als intelligente Ergänzung im modernen Mobilitätsmix etabliert.

Thilo Koslowski

Thilo Koslowski

Thilo Koslowski

Geschäftsführer, Porsche Digital GmbH

Thilo Koslowski ist Geschäftsführer von Porsche Digital. In dieser strategischen Rolle führt er Porsche in eine digitale und vernetzte Zukunft, welche sich auf aufregende Kundenerfahrungen und neue Möglichkeiten beim Produkt, beim Service und im Business-Bereich konzentriert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Generierung neuer Partnerschaften und Beteiligungen mit sowohl etablierten als auch aufstrebenden Unternehmen mit dem Ziel, das führende digitale Ökosystem für Porsche zu erschaffen.
Vor seinem Wechsel zu Porsche war er Vice President, Distinguished Analyst und Leiter der Automotive, Vehicle ICT und Smart Mobility Praxis von Gartner Inc., welche er 1997 im Silicon Valley gründete. Zuvor war Thilo Koslowski Managing Consultant der Emerging Technologies und Business Praxis von Gartner, bei der er globale Beratungsaufträge für führende Organisationen in den Bereichen Automotive, Konsumentenelektronik, Hard- und Software sowie IT verantwortete. Seine Karriere im Automobilbereich begann mit verschiedenen Marketing- und Strategiepositionen für den deutschen Automobilhersteller AUDI.
Thilo Koslowski ist Futurist, strategischer Berater und Innovator hinsichtlich der Evolution der Automotive-Industrie, vernetzten Fahrzeugen und vernetzten Kunden, Mobilitätsinnovationen und neuen digitalen Geschäftsmodellen. Er hat einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Produktionstechnik der RWTH Aachen.

Max Orgeldinger

Max Orgeldinger

Max Orgeldinger

Consultant, Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG) GmbH

Max Orgeldinger ist Consultant bei Torben, Lucie und die gelbe Gefahr in Berlin. Ihn beschäftigen der Einfluss des technologischen Fortschritts auf die Gewohnheiten der Menschen und der Einfluss der Gewohnheiten der Menschen auf den technischen Fortschritt. Nach einem Studium an der European Business School kam der 1989 geborene Wahlberliner 2011 zu TLGG. Hier ist er inzwischen verantwortlich für das Beratungsgeschäft.
Sein aufmerksames Auge für Trends und sein Gespür fürs Verhalten machten den heute 27-Jährigen schnell zu einem gefragten Strategen und Gesprächspartner, wenn es um Digitalisierung und das soziale Netz geht. Bei TLGG betreut Max Orgeldinger Kunden wie die Lufthansa und E.ON und war Teil des Teams, das die Gründung der E.ON-Konzerneinheit für digitale Transformation und des Lufthansa Innovation Hubs mit vorbereitete.

Lars Thomsen

Lars Thomsen

Lars Thomsen

Zukunftsforscher, future matters AG

Lars Thomsen gehört zu den weltweit führenden Zukunftsforschern. Der 1968 in Hamburg geborene Trend- und Zukunftsforscher gilt als einer der einflussreichsten Experten für die Zukunft der Energie, Mobilität und Smart Networks. Er berät Unternehmer, Firmen, Institutionen und regierungsnahe Stellen in Europa bei der Entwicklung von Zukunftsstrategien und Geschäftsmodellen der Zukunft. Mittlerweile gehören mehr als 800 Unternehmen zu seiner persönlichen Referenzliste.

Lars Thomsen pflegt ein aktives Netzwerk und tauscht sich regelmäßig mit internationalen Innovationsführern auf einer persönlichen Basis aus. Rund 30% seiner Zeit verbringt der Zukunftsexperte auf Explorationen und Forschungsreisen in aller Welt und ist neben seiner unternehmerischen Tätigkeit auch Mitglied zahlreicher Think Tanks sowie der World Future Society in Washington D.C. Lars Thomsen lebt mit seiner Familie am Zürichsee in der Schweiz. Er ist gefragter Keynote-Speaker auf nationalen und internationalen Kongressen und Tagungen. Seine Vorträge begeistern unterschiedlichste Auditorien.

Ob Vorstände, Aufsichtsräte, Führungskräfte-, Kunden- oder Mitarbeiterveranstaltungen, Lars Thomsen inspiriert mit ebenso provokanten wie faktisch nachvollziehbaren Thesen und Szenarien zur Zukunft.

Foto: Jorma Müller

Chris Valasek

Chris Valasek

Chris Valasek

Security Lead, Uber Advanced Technologies Center

Chris Valasek, Leiter der Sicherheitsabteilung des Uber Advanced Technologies Center und bekannter Autohacker zu guten Zwecken, ist seit vielen Jahren im Bereich Fahrzeugsicherheit tätig. Er hat sich auf offensive Forschungsstrategien mit einem Schwerpunkt auf Nachkonstruktion (Reverse Engineering) und kommerzielle Auswertung spezialisiert. Sein wohl größter Coup bestand darin, einen fahrenden Jeep Cherokee des Baujahrs 2014 aus mehr als 16 Kilometern Entfernung zu manipulieren, und gemeinsam mit seinem Forschungskollegen Charlie Miller die Kontrolle über das Fahrzeug zu übernehmen. Valasek hat sich in der Autobranche dadurch einen Namen gemacht, dass er schwerwiegende Sicherheitslücken von Automobilen aufgedeckt hat. Seine Erkenntnisse haben zum Beispiel dazu geführt, dass Fiat Chrysler 1,4 Millionen Fahrzeuge zurückgerufen hat. Valasek ist einer der ersten Forscher, die sich eingehend mit dem Thema Fahrzeugsicherheit auseinandergesetzt haben, und seine Materialsammlung zu der Frage, wie man Fahrzeuge manipulieren kann, deren Steuerung auf der Netzwerktechnologie CAN (Controller Area Network) basiert, ist auf weltweites Medieninteresse gestoßen.
Valaseks Hacking-Aktion des Jeep Cherokee hat Uber dazu veranlasst, ihn zum Security Lead (Leiter der Sicherheitsabteilung) ihres Advanced Technologies Center zu machen. Für seine Verdienste um die Automobilindustrie wurde Valasek in LinkedIns Next Wave-List aufgenommen. Darin sind 150 Top-Experten im Alter von unter 36 Jahren vertreten, die verschiedene
Branchen nachhaltig geprägt haben.

Arnd Weil

Arnd Weil

Arnd Weil

Senior Vice President and General Manager, Automotive Business Unit, Nuance Communications

Arnd Weil ist Senior Vice President und Geschäftsführer des automobilen Geschäftsbereichs bei Nuance. Er ist verantwortlich für den Ausbau innovativ eingebetteter und verbundener Stimmen, multimodaler und Content-Delivery-Lösungen für die globale Automobilindustrie. Arnd trat dem Nuance-Automobilgeschäft im Jahr 2002 bei, als die Firma begann, die ersten Fahrzeuge mit Sprachtechnologie auszustatten. Seit 2007 leitet er den elektronischen Automobil- und Konsumentengeschäftsbereich. Seitdem weist Nuance Automobile ein zweistelliges Wachstum auf und arbeitet mit den weltweit führenden Automobilmarken, wie Volkswagen, Audi, BMW, Mercedes, Ford, Toyota, GM, Chrysler, Fiat und vielen anderen, zusammen. Außerdem statten sie pro Jahr mehr als 30 Millionen neue Autos mit den Nuance-Lösungen aus. Arnd Weil leitete verschiedene Übernahmen, wie das Harman Speech Business, SVOX und Tweddle Connect, wodurch das Know-how von Nuance vergrößert wurde, um Innovationen weiter voranzutreiben und die steigende Nachfrage der Automobilindustrie nach NLU-Lösungen zu bedienen.
Bevor er Nuance Automotive beigetreten ist, hat Arnd als Produkt-Manager und technischer Berater bei Dictaphone und L&H gearbeitet. Des Weiteren hatte er verschiedene Positionen
im Forschungszentrum der Deutschen Telekom inne. Arnd hat einen Master-Abschluss in Electrical Engineering der Technischen Universität Darmstadt.

Host

Organizer

Project Manager

Registration Services

Location

Messe Frankfurt | Forum | Saal Panorama
Ludwig-Erhard-Anlage 1
D-60327 Frankfurt am Main

You're using a deprecated browser. Please update your browser, in order to view this website in its entirety. x